Wohnraum in Kalifornien:Selbst Tesla wird es zu teuer

Wohnraum in Kalifornien: Die Armut ist überall: Zelt eines Obdachlosen am Venice Beach in Los Angeles.

Die Armut ist überall: Zelt eines Obdachlosen am Venice Beach in Los Angeles.

(Foto: Marcio Jose Sanchez/AP)

Elon Musk verlegt den Firmensitz des E-Auto-Herstellers von Kalifornien nach Texas, weil sich Beschäftigte keine Wohnungen mehr im Silicon Valley leisten können. Über eine Region, in der Normalverdiener arm sind - und sich Reiche abschotten.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

2066 Crist Drive, Los Altos. Das ist sie also, die berühmteste Garage der Welt. Hier ging es los mit Apple damals, Steve Jobs sagte mal über diese Zeit, in der er und Steve Wozniak in dieser Garage getüftelt und geschraubt haben: "Zwei Typen, Woz und ich, und zehn Jahre später ist Apple ein Zwei-Milliarden-Dollar-Unternehmen." Das klingt romantisch, und das ist es ja auch: Zwei Jungs basteln in der Garage, weil im Haus kein Platz ist und sie sich keine Werkstatt leisten können. Jobs verkaufte damals seinen VW-Bus, Wozniak seinen Taschenrechner. Reich waren sie da noch nicht, die beiden. Aber all das ist eben auch schon länger her.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Volkswagen T6.1 California
VW California
Tiny House auf vier Rädern
alles liebe
Zurückweisung
"Je größer die Selbstliebe, desto schmerzlicher die Abweisung"
Achtung: einmalige Nutzung für Interview in GES, Online Inklusive: Dr. Heidi Kastner, Psychiaterin.
Psychologie
"Dummheit hat Hochkonjunktur!"
Parents sleeping with newborn baby in bed model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxIN
Familie
Schlaf bitte ein, bitte!
neuanfang
SZ-Magazin
»Wer sich selbst kennt, hat einen riesigen Vorteil in Liebesbeziehungen«
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB