bedeckt München 25°

Silicon Valley:Die Scham der Weltveränderer

Justin Rosenstein

Justin Rosenstein hat den Like-Button miterfunden. Heute versucht er, ihm aus dem Weg zu gehen.

(Foto: AFP)

Über dem Silicon Valley schwebte das Versprechen einer besseren Welt. Doch es kam anders. Viele der einstigen Pioniere schauen nicht mit Stolz auf ihre Erfindungen. Im Gegenteil: Sie leisten Abbitte.

Von Sacha Batthyany

Man weiß nicht einmal, wo es anfängt, dieses Tal, in dem noch vor fünfzig Jahren tonnenweise Obst geerntet wurde. Man kann es nicht besichtigen, wie man italienische Innenstädte besichtigt, kann es nicht begehen, wie die Athener Akropolis, nicht einmal fotografieren, und so stehen all die asiatischen Touristen im Silicon Valley auf leeren Parkplätzen und wissen nicht, wohin mit sich und ihren Telefonen.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kopftuch, Tattoos und Pericings am Arbeitsplatz?
Arbeitsrecht
Wenn der Chef über das Outfit bestimmt
Justiz
Auf dem rechten Auge blind?
Corona und Intensivmedizin
Der Kampf nach dem Aufwachen
Five millennial friends on a road trip have fun piggybacking at the roadside, front view, lens flare; poly
Polyamorie
"Das knappe Gut ist nicht Liebe oder Sex, sondern Aufmerksamkeit"
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB