Reden wir über Geld mit Jean Ziegler "Entweder wir zerstören den Kapitalismus jetzt oder er zerstört uns"

Der 85-jährige Schweizer Soziologe Jean Ziegler gilt als einer der bekanntesten Kapitalismus- und Globalisierungskritiker.

(Foto: imago/Future Image)

Der Soziologe Jean Ziegler kämpft seit Jahren gegen den Schweizer "Banken-Banditismus". Ein Gespräch über tödliche Profitgier und machtlose Staaten.

Von Alexander Hagelüken und Isabel Pfaff

Russin bei Genf: Hier wohnt der Schweizer Soziologe Jean Ziegler, 85. Von seinem Balkon aus blickt er auf die Weinberge, die Rhône - "und den Zug nach Paris, das ist eigentlich das Beste", schimpft Ziegler. Sein Verhältnis zu seiner Heimat ist ein schwieriges. Den Blick auf den Mont Blanc mag er trotzdem. Dann fragt er am frühen Nachmittag: "Rotwein?"

SZ: Jean Ziegler, reden wir über Geld. 1959 arbeiteten Sie als Anwalt bei einer Firma in New York, Ihr erster Job. ...

Lesen Sie mit SZ Plus auch:
Reden wir über Geld "Konsum ist besser als sein Ruf"

Reden wir über Geld mit Frank Trentmann

"Konsum ist besser als sein Ruf"

Historiker Frank Trentmann erklärt, warum die Deutschen ein ziemlich verkorkstes Verhältnis zum Konsum haben, weshalb eine eigene Wohnung völliger Irrsinn ist und wieso Besitz identitätsstiftend ist.   Interview von Angelika Slavik und Jan Willmroth