Patrik Kühnen - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Patrik Kühnen

Patrik Kühnen in Wimbledon
:Filmriss im fünften Satz

Er war der "weiße Riese", eine deutsche Wimbledon-Sensation: Patrik Kühnen erzählt von seinem Triumph 1988 gegen den großen Jimmy Connors auf dem "Friedhof der Champions". Von der entscheidenden Phase weiß er fast nichts mehr.

Von Gerald Kleffmann

MeinungChefsuche im deutschen Davis-Cup-Team
:Stunde der Schwätzer

In der Debatte um die Nachfolge von Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen geht es zu wie am Speakers Corner im Londoner Hyde Park: Wer will, kann den Mund aufreißen. Dabei sind die Einlassungen vieler Ex-Profis alles andere als gut für das deutsche Tennis.

René Hofmann

Deutsches Tennis-Davis-Cup-Team
:Boris Becker schließt Engagement als Teamchef aus

Eine zweite Amtszeit kommt für den dreimaligen Wimbledon-Sieger nicht in Frage. Timo Boll bei den German Open im Viertelfinale, VW-Vorstand Sanz stärkt Interimstrainer Köstner den Rücken. Die LA Lakers verlieren in der NBA auch ihr drittes Saisonspiel. ORF entschuldigt bei David Alaba.

in Kürze

MeinungDeutsches Davis-Cup-Team
:Streit auf dem Geröllberg

Nach dem Rücktritt von Patrik Kühnen sucht der Deutsche Tennis Bund einen neuen Davis-Cup-Coach - fast zwangsläufig fallen dabei Namen wie Boris Becker oder gar Niki Pilic. Viel wichtiger jedoch ist, dass sich strukturell etwas ändert: Das deutsche Männertennis braucht keinen Teilzeit-Teamchef. Sondern einen Bundestrainer.

Michael Neudecker

Streit im Davis-Cup-Team
:Teamchef Patrik Kühnen tritt zurück

Das deutsche Davis-Cup-Team braucht einen neuen Chef: Patrik Kühnen tritt zum Jahresende von seinem Amt zurück. Die Spieler sprachen sich offenbar gegen ihren Teamchef aus. Gleichzeitig verliert das Davis-Cup-Team seinen Sponsor - dieser ist auch persönlicher Werbepartner von Kühnen.

Davis-Cup-Teamsponsor steigt aus
:Tennisverband soll Kühnen unter Druck gesetzt haben

Neuer Ärger im deutschen Davis-Cup-Team: Nach SZ-Informationen hat Hauptsponsor Atlanticlux sein Engagement fristlos gekündigt. Angeblich habe der DTB Druck auf Teamchef Patrik Kühnen ausgeübt, seinen persönlichen Vertrag mit dem Unternehmen aufzulösen. Auch das ATP-Turnier in München ist von dieser Entwicklung bedroht.

Gerald Kleffmann

Philipp Kohlschreiber im Interview
:"Eine Versöhnung mit Kühnen ist fast unmöglich"

Er ist derzeit Deutschlands bester Tennisspieler. Dennoch wurde Philipp Kohlschreiber in letzter Zeit von mehreren Seiten heftig angegriffen. Im Gespräch mit der SZ äußert er sich zum ersten Mal zu seinem Zerwürfnis mit Davis-Cup-Teamchef Patrik Kühnen, seinem Verhältnis zu Tommy Haas und reagiert auf die Kritik an seinem Teamgeist.

Davis-Cup-Team schafft Klassenerhalt
:Cedrik-Marcel Stebe erhebt sich über sich selbst

Euphorie für einen Tag: Der 21-jährige Tennisprofi besiegt im letzten Einzel den früheren Weltranglisten-Ersten Lleyton Hewitt und sichert der deutschen Davis-Cup-Mannschaft noch überraschend den Klassenerhalt. Dennoch bleibt das Team rundum zerstritten.

Philipp Schneider, Hamburg

Stebe verliert Auftaktmatch im Davis Cup
:Unterlegener Krieger in kühler Luft

Der junge Cedric-Marcel Stebe sollte die Eitelkeiten und Streitigkeiten im deutschen Davis-Cup-Team ausgleichen. Doch er hält dem Druck nicht stand und verliert das erste Einzel gegen den Australier Bernard Tomic - dann gleicht Florian Mayer aus. Das Team von Patrik Kühnen erwartet ein harter Kampf in der Relegation gegen den ersten Abstieg nach 2003.

Philipp Schneider, Hamburg

Deutsches Davis-Cup-Team
:Zoff über 73 Zeichen

Wie im Kindergarten: Eine sieben Monate alte SMS ist der Auslöser des Zwists in der deutschen Davis-Cup-Équipe zwischen Teamkapitän Patrik Kühnen und seinem Top-Spieler Philipp Kohlschreiber - weil die beiden keine Lösung fanden, droht jetzt der sportliche Abstieg.

Philipp Schneider

Relegationsspiel gegen Australien
:Haas und Kohlschreiber fehlen im Davis Cup

Überraschung im deutschen Davis-Cup-Team: Im Duell gegen Australien um das Fortbestehen in der Weltgruppe muss der DTB ohne seine zwei besten Tennisprofis auskommen. Tommy Haas verzichtet aus persönlichen Gründen, Philipp Kohlschreiber wird von Teamchef Patrik Kühnen aussortiert - in der Mannschaft scheint es große Differenzen zu geben.

Tennisprofi Kohlschreiber holt Turniersieg
:Komplexe Rollenspiele überschatten den Erfolg

Philipp Kohlschreiber gewinnt zum zweiten Mal nach 2007 das Münchner Tennisturnier und scheint auf dem Weg zu einem erfolgreichen Jahr. Doch hinter den Kulissen des überaus gelungenen Events brodelt es im deutschen Tennis: Unklar ist nicht nur, unter welchen Umständen das Turnier fortbesteht - sondern auch, wie es mit dem deutschen Davis-Cup-Team weitergeht.

Gerald Kleffmann

Davis-Cup-Achtelfinale gegen Argentinien
:Mayer und Petzschner verlieren Einzel für den DTB

Die deutschen Tennis-Herren sind denkbar schlecht in das Davis-Cup-Achtelfinale gegen Argentinien gestartet. Nach Philipp Petzschner verlor auch Florian Mayer sein Match gegen David Nalbandian am Ende klar in vier Sätzen. Die Chancen aufs Weiterkommen sind für das Team von Patrik Kühnen nur noch sehr gering.

Gutscheine: