Lobbyismus

Durch die Drehtür

Transparency International fordert strengere Regeln für ehemalige EU-Politiker. Die wechseln nach ihrem Karriereende nur allzu oft ungeniert in die Wirtschaft.

Von Markus Mayr, Brüssel

EU

Mehr Transparenz für Brüssel

Die Grünen fordern, dass der Einfluss von Lobbyisten in der Europäischen Union schärfer kontrolliert wird.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Jean Claude Juncker
José Manuel Barroso

EU-Kommissionschef Juncker streicht Vorgänger Barroso Privilegien

Er reagiert damit auf die Empörung, die Ex-Präsident Barroso mit seinem Wechsel zur US-Investmentbank Goldman Sachs ausgelöst hat. Es ist ein bisher einmaliger Schritt.

Von Daniel Brössler, Brüssel

Goldman Sachs hires former EC President Barroso
Streit um Karenzzeit

Juncker sieht keinen Interessenkonflikt in Barrosos Banker-Job

Sein Vorgänger sei schließlich schon 20 Monate nicht mehr im Amt, sagt der aktuelle EU-Kommissionspräsident. Andere sehen den Wechsel zu Goldman Sachs kritischer.

Von Daniel Brössler, Brüssel

European Commission President Barroso attends a press briefing at the European Parliament in Strasbourg
José Manuel Barroso

Ehemaliger EU-Kommissionschef soll Goldman Sachs beim Brexit beraten

José Manuel Barroso wird Aufsichtsrat und Berater der Investmentbank - und soll wohl vor allem eine Frage beantworten: Wie tickt Europa?

Wider Image: From Russia With Love
Russland

Kein Handel, kein Wandel

Die Beziehungen zwischen Europa und Russland stecken in der Sackgasse. Die Sanktionen bringen nichts, glauben immer mehr deutsche Unternehmer - und fordern eine Lockerung.

Von Franziska Augstein

Auf der Couch - Mit Sigmund Freud auf der Flucht
Kapitalismus

Multimorbidität

Der Starautor Tomáš Sedláček und Oliver Tanzer legen die Ökonomie auf Freuds Couch. Die Diagnose: niederschmetternd. Das Buch: leider auch.

Von Wolfgang Streeck

Nahaufnahme

Auf der Couch

Der umstrittene Ökonom und Autor Tomáš Sedláček untersucht die psychologischen Ursachen für den Zustand der Weltwirtschaft.

Von Dieter Sürig

EU

Guter Mann in Brüssel

Kommissionschef Juncker führt in der Flüchtlingskrise.

Von Thomas Kirchner

Forschungspolitik der EU

Der Rat der Wissenschaftler

Ein Gremium aus sieben Forschern soll von Herbst an die EU-Kommission unterstützen. Präsident Juncker reagiert damit auf Kritik an der Streichung der Stelle der Chefberaterin.

Von Kai Kupferschmidt

Großbritanniens Premier David Cameron
Britischer Premier Cameron

Getrieben von den EU-Gegnern

David Cameron will den Zuzug von Migranten aus der EU bremsen und ihnen für vier Jahre Sozialzuschüsse vorenthalten. Sollten seine Forderungen in Europa auf "taube Ohren" stoßen, will er sich nicht mehr für die weitere Mitgliedschaft der Briten einsetzen.

Von Markus C. Schulte von Drach

Steinmeier, Merkel
Analyse
Merkel, Steinmeier und Russland

Guter Bulle, böser Bulle

Schwelt in der großen Koalition ein Streit über die Russland-Strategie? Während Kanzlerin Merkel Putin harsch tadelt, gibt sich Außenminister Steinmeier versöhnlich. Doch der Eindruck täuscht. Und sollten beide doch sauer sein, dann auf einen dritten.

Von Stefan Braun und Nico Fried, Berlin

Putin und Merkel

Das Paar, das sich nicht traut

Sie kennen sich seit langem und reden Klartext miteinander - und doch scheint Kanzlerin Merkel über Putin inzwischen verärgert zu sein. Auch weil unklar bleibt: Was will der russische Präsident eigentlich erreichen?

Von Nico Fried, Brisbane

Begrenzte Einwanderung

Merkel verwarnt Cameron

Bitte nicht einwandern: Der britische Premierminister Cameron will die Migration nach Großbritannien beschränken - Kanzlerin Merkel sieht ein Grundprinzip der Europäischen Union bedroht.

Nobel Peace Prize 2014
Reaktionen

"Starker Preis für starkes Mädchen"

Begeistert haben Politiker und Prominente weltweit die Vergabe des Friedensnobelpreises kommentiert. Besonders viel Beachtung gab es für die jüngste Preisträgerin aller Zeiten, die 17-jährige Kinderrechtlerin Malala Yousafzai.

foto mario romano ipp milano 8 10 2014 presidenza italiana del consiglio dell unione europea " C
Italien

Regierungschef Renzi übersteht Vertrauensfrage

Die chaotische Diskussion zog sich über Stunden hin, Senatspräsident Grasso wurde sogar mit Büchern beworfen: Am Ende sprach der Senat dem italienischen Ministerpräsidenten Renzi und seiner umstrittenen Arbeitsmarktreform aber das Vertrauen aus.

US-Präsident Barack Obama
Ebola-Epidemie

Obama kritisiert fehlende Anstrengung

US-Präsident Obama verlangt im Kampf gegen "den Gesundheitsnotfall" Ebola stärkere internationale Bemühungen. Die Staatsoberhäupter der betroffenen Länder in Westafrika wenden sich mit bewegenden Appellen an die Vereinten Nationen.

Freihandelsabkommen

Gabriel fordert Änderungen bei Ceta

Der Bundeswirtschaftsminister will umstrittene Regeln zum Investitionsschutz aus dem Freihandelsabkommen mit Kanada streichen. Doch EU-Handelskommissar Karel De Gucht lehnt das strikt ab. Die Kommission will die Verhandlungen morgen beenden.

Climate Change Activists Demonstrate On Wall Street
UN-Klimagipfel

Obama bekennt sich zur Verantwortung der USA

Lange standen die USA beim Klimaschutz auf der Bremse. Jetzt will der US-Präsident die Führung beanspruchen und konkrete Ziele vorlegen. Aber erst im nächsten Jahr.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Climate Change Activists Demonstrate On Wall Street
UN-Klimagipfel in New York

Große Worte, vage Zugeständnisse

Mehr als 120 Staats- und Regierungschefs tragen beim Klimagipfel in New York vor, was sie im Kampf gegen die Erderwärmung tun wollen. US-Präsident Obama bekennt sich zur besonderen Verantwortung der USA. Doch konkrete Ergebnisse bleiben aus.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Scottish Independence Referendum 2014
Analyse
Separatismus in Europa

Was die EU aus dem Schotten-Referendum lernen sollte

Auf das "No" folgt ein "Puh": Die Europäische Union ist beim Referendum über die schottische Unabhängigkeit gerade noch davongekommen. Nun wird klar, dass in der Brüsseler Elite Panik herrschte - und dass der Geist namens Separatismus nicht so schnell von der Agenda verschwinden wird.

Von Javier Cáceres, Brüssel

Poroschenko vor US-Kongress

"Es ist auch Amerikas Krieg"

Ukraines Präsident Poroschenko bittet die USA um Waffen im Kampf gegen prorussische Separatisten, die Amerikaner lehnen dies bislang ab. FDP-Politiker Genscher kritisiert die schärfer werdenden Russland-Sanktionen.

Fragen und Antworten
Referendum in Schottland

Es geht um mehr als Unabhängigkeit

Angst in Großbritannien: Umfragen zufolge könnten die Schotten tatsächlich für ihre Unabhängigkeit stimmen. Wird ein unabhängiges Schottland sofort EU-Mitglied, was geschieht mit dem Öl, den britischen Atomwaffen und womit wird künftig bezahlt?

Von Luisa Seeling

David Cameron Scotland Schottland Edinburgh
Abstimmung über Unabhängigkeit

Schottland, vernimm mein Flehen!

Die Tories sind in Schottland phänomenal unbeliebt, das weiß David Cameron sehr gut. Dennoch traut sich der Premier vor dem Unabhängigkeitsreferendum in die Höhle des Löwen - und fährt alles auf, was für den Verbleib in Britannien sprechen könnte.

Von Christian Zaschke, London

Trotz Waffenruhe

EU-Diplomaten einigen sich auf schärfere Sanktionen gegen Russland

Die Eckpunkte standen fest, nun haben EU-Botschafter nach zähen Verhandlungen die nächsten Sanktionen gegen Russland ausverhandelt. Diese treffen unter anderem Gazprom. Unterdessen kommt es zwischen Estland und Moskau zu Spannungen.