Enthüllungsportal Wikileaks

Die Macht und ihr Geheimnis

Wikileaks ist mit dem Anspruch angetreten, für eine neue Qualität von Politik zu sorgen. Doch faktisch ist das Enthüllungsportal ein Spielball im Kampf zwischen dem Westen und den Taliban.

Von Herfried Münkler

Spenderblut
Blutspenden

Vom Gefühl zum Kalkül

Jährlich spenden etwa zwei Millionen Menschen selbstlos Blut. Mediziner warnen nun vor einem ethischen Problem: Mit Blutprodukten werden inzwischen nicht mehr nur Menschenleben gerettet, sondern auch Geschäfte gemacht.

Von Nicola Siegmund-Schultze

Patientenverfügungen

Zwischen Leben und Tod

Der Bundestag muss sich fragen, ob er ein Gesetz zu den Patientenverfügungen will und wie es aussehen soll.

Von Heidrun Graupner

Putin und Schröder, dpa
Schröder und Chirac bei Putin

Umstrittenes Gipfeltreffen

Am Rande der Feiern zum 750. Geburtstag der russischen Exklave Kaliningrad hat Wladimir Putin Bundeskanzler Gerhard Schröder und Frankreichs Staatschef Jacques Chirac empfangen. Auf eine Einladung Polens und Litauens hat Putin verzichtet - und wurde dafür scharf kritisiert.

Porträt

Die hinreißend Schwierige

Unbekannt wie Horst Köhler, erfolgreich als Professorin, unbequem in der SPD - Gesine Schwan ist eine politische Intellektuelle, die in keine Schublade passt. Sie will für die rot-grüne Koalition die erste Bundespräsidentin werden:"Ich kann dieses Amt gut ausfüllen".

Von Von Cathrin Kahlweit

Porträt

Vordenker, Vielschreiber, Vielredner

So lauteten einige der nicht immer schmeichelhaften Titulierungen. Sich selbst bezeichnete Peter Glotz in den letzten Jahren häufig als "beschleunigten Menschen", der sich bereit für die Aufgaben des "digitalen Kapitalismus" macht.

Interview

Schatzsucher des Glücks

Ein Gespräch mit dem Schriftsteller, Fernsehproduzenten und Adorno-Schüler Alexander Kluge.

Richtig führen: Jeder zweite Führungsposten ist falsch besetzt. Die Leidtragenden sind die Mitarbeiter - und die Unternehmen.
Gut arbeiten

Richtig führen

Jeder zweite Führungsposten ist falsch besetzt. Die Leidtragenden sind die Mitarbeiter - und die Unternehmen.

Von Nicola Holzapfel

Richtig führen

Zitate-Galerie

sunnyi melles
Im Interview: Sunnyi Melles

"Weinen kann ich immer"

Sie kann den Klingelton ihres Handys so gut imitieren, dass sogar ihr Mann darauf reinfällt. Die Theaterschauspielerin Sunnyi Melles spricht über Komik.

Interview: Gabriela Herpell

Clinton in Café
Kafeehauskultur

Weil so schön prickelt in meine Bauchnabel

Die effiziente amerikanische Coffeeshop-Kette "Starbucks" verheißt Erlösung. Und zwar all jenen, denen die alte Kaffeehaus-Kultur zu lahm und zu unfreundlich ist. Dafür nimmt man offenbar sogar den Verlust des klassischen Gabelfrühstücks mit "Piccolo" in Kauf.

Von HILMAR KLUTE

Zum 200. Todestag Kants

Ein Liebhaber der Metaphysik

Von der Popularität zur Pünktlichkeit des Denkens: Worin die kritische Wende in der Philosophie Immanuel Kants wirklich bestand.

Von Manfred Geier

Die Russen und Immanuel Kant

Der gute Deutsche von Kaliningrad

Wie im früheren Königsberg Philosophen und Laien mit einem Großen umgehen, der lange verfemt war.

Von Sonja Zekri

Frage der Woche

Gibt es eine tierische Kultur?

Gorillas schreiben keine Gedichte, Vögel malen keine Bilder. Aber wo fängt Kultur eigentlich an und wo hört Natur auf?

Von Markus C. Schulte von Drach

Schönheitsformel
Die Schönheitsformel

Bin ich nicht schön?

Auf dem Weltkongress in Berlin diskutieren Fachleute, was einen perfekten Körper ausmacht. Wer seinen Augen nicht traut, hält sich an die Mathematik: y = b1 x1 + b2 x2...+ bn xn + t.

Von Titus Arnu

Buchsbaum
Brennende Botanikfrage

Mein Freund, der Buchsbaum

Bereits bei Immanuel Kant erzeugte er Brechreiz. Dabei standen zu seiner Zeit die schlimmsten Auswüchse des beschnittenen Türstehers noch bevor. Ein Essai aus dem SZ-Magazin

Von Tilman Spengler

Riesenseeadler im Tiergarten, ddp
Streit um angeblich verschwundene Zootiere

Fressen und fressen lassen

Aufgebrachte Tierschützer werfen Zoos immer wieder vor, überzählige Tiere zu schlachten und zu verfüttern. Ein Experte für Tierethik über die Frage, ob Zootiere andere Zootiere verspeisen dürfen.

Von Interview: Astrid Becker

langhans festnahme sexuelle revolution dpa schicksal der lust im abendland
Neues Buch: "Die Verwandlung der Lust"

Orgasmus und Okzident passen nicht zusammen

Ein Historiker untersucht die Schicksale der Lust im Abendland: Galt die Unterdrückung der Sexualität jahrhundertelang alsTriebfeder für Höchstleistung und Wettbewerb? Und was geschieht nun mit uns?

Von Sabine Doering-Manteuffel

Evolution

Die Kraft, die neue Arten schafft

Theorie oder Tatsache? Planlos oder zielgerichtet? Acht Antworten auf wichtige Fragen zur Evolution.

Von Hanno Charisius

Alexander Kluge
Im Gespräch: Alexander Kluge

"Ich könnte einen Nazi umdrehen"

Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge über das Ardennenschwein, Außerirdische und die Revolution.

Interview: Willi Winkler

ddp traugott buhre
Nachruf auf Traugott Buhre

Zartes Schwergewicht

Er ruhte in sich wie ein Buddha und hatte eine natürliche Autorität: Zum Tod des Ausnahmeschauspielers Traugott Buhre.

Von Christine Dössel

Friedrich Schiller
Friedrich Schiller zum 250. Geburtstag

Unser Kant fürs Schöne

Es gibt wohl kaum einen Schriftsteller, der seine künstlerische Entwicklung so beharrlich selbstkritisch kommentiert hat wie Schiller. Sein Ziel: Die Rettung des Menschen durch Kunst.

Von Kristina Maidt-Zinke

Astronomie Schulfach
Astronomie

Klassenzimmer mit Blick auf die Sterne

Für vernetztes Denken und mehr Emotionen im Unterricht: Eine bundesweite Initiative will Astronomie als Pflichtfach in der Mittelstufe einführen.

Von Tanjev Schultz

historische Seekarte
Geographie

Ein Traum von einer Insel

Manche Karten verzeichnen auch heute noch Inseln, die schlicht erfunden sind. Sie entsprangen fehlgeleitetem Entdecker-Ehrgeiz - oder auch nur der Rumflasche.

Von Axel Bojanowski

Ehssan Dariani, Ostkreuz
StudiVZ-Gründer

"Ich stehe gerne im Zentrum des Sonnensystems"

StudiVZ-Gründer Ehssan Dariani über das, was im Leben noch kommen kann, wenn man mit 26 Jahren genau zehn Millionen Euro kassiert hat.

Interview: A. Hagelüken u. C. Lauenstein