WM 2010: Pressestimmen"Her mit den Deutschen"

Während die deutsche Presse kollektiv aufatmet und Mesut Özil feiert, stellen die englischen Zeitungen fest, dass die DFB-Elf keineswegs unschlagbar ist. Die Pressestimmen aus Deutschland und England.

Während die deutsche Presse kollektiv aufatmet und Mesut Özil feiert, stellen die englischen Zeitungen fest, dass die DFB-Elf keineswegs unschlagbar ist. Die Pressestimmen aus Deutschland und England.

Bild:

"GESCHAFFT! Wir stehen im Achtelfinale, können weiter vom WM-Titel träumen. Aber was, bitte schön, war das für ein Zitter-Bibber-Stöhn-Spiel. Eine Stunde lang quälten wir uns gegen Ghana (Nr. 32 der Weltrangliste). Dann, um 21.45 Uhr, erlöste Özils Hammer ganz Fußball-Deutschland. Danke, Mesut Ösieg"

Bild: online.sdesport 24. Juni 2010, 10:532010-06-24 10:53:44 © sueddeutsche.de/dav