SZ-Podcast "Und nun zum Sport":Diskussion um Zwayer: VARwirrung im Topspiel

Lesezeit: 1 min

Entscheidungen des Referees beim Spiel Dortmund gegen Bayern haben die Debatte um den Video-Schiri neu entfacht - warum es immer wieder Zoff um den "Kölner Keller" gibt.

Von Anna Dreher, Freddie Röckenhaus und Philipp Selldorf

Das Topspiel der Fußball-Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München hätte genug Spielszenen geliefert, um über die Intensität, Spannung und das Tempo dieser Partie zu sprechen. Doch am Ende stand vor allem eines im Fokus: Die Entscheidungen von Schiedsrichter Felix Zwayer und der Einsatz und Nicht-Einsatz des Video-Schiedsrichters.

Warum gab es keinen Elfmeter, als Dortmunds Marco Reus von Lucas Hernández geschubst wurde? Dafür jedoch einen, beim zweideutigem Handspiel im Strafraum von Mats Hummels? Wieso schaute er sich im ersten Fall nicht die Video-Wiederholung an, im zweiten schon? Das alles erklärte Zwayer später plausibel - doch die Gemüter beruhigte das nicht und die Diskussion um den sogenannten VAR ist ohnehin schon im Gange gewesen. So sehr, dass Dortmunds Jude Bellingham vor TV-Kameras an Zwayers Verwicklung in den Bestechungs-Skandal um Robert Hoyzer 2004 erinnerte - und damit wiederum selbst zum Diskussionsgegenstand wurde.

Wie ist all das zu bewerten? Wie ist die Aussage von Bellingham einzuordnen? Hat der VAR seit seiner Einführung mehr zur Aufklärung von strittigen Szenen beigetragen oder mehr für Verwirrung gesorgt? Und was für Verbeserungen wären nötig? Darüber spricht Moderatorin Anna Dreher in der neuen Folge von "Und nun zum Sport" mit SZ-Fußballexperte Philipp Selldorf und BVB-Experte Freddie Röckenhaus.

Sie finden den Fußball-Podcast auf iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now und allen anderen gängigen Podcast-Apps. Wie Sie unsere Podcasts hören können, erklären wir in diesem Text. Alle unsere Podcasts finden Sie unter: www.sz.de/podcast. Sie erreichen die Redaktion dieses Podcasts via podcast@sz.de.

Zur SZ-Startseite
Robert Lewandowski (Bayern Muenchen) bei Jude Bellingham (Borussia Dortmund) 04.12.2021, Fussball GER, Saison 2021 2022

BVB gegen FC Bayern
:Krawall mit Krawumm

Das Spitzenspiel bietet alle Zutaten eines echten Klassikers, in dessen Mittelpunkt Entscheidungen von Schiedsrichter Felix Zwayer stehen. Der zeigt Haltung, als es darum geht, sein umstrittenes Werk zu rechtfertigen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB