bedeckt München 27°

Eishockey - Augsburg:Tuomie bleibt Eishockey-Trainer der Augsburger Panther

Augsburg
Mehrere Eishockeyspieler kämpfen um den Puck. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild (Foto: dpa)

Direkt aus dem dpa-Newskanal

Augsburg (dpa/lby) - Die Augsburger Panther setzen weiter auf Tray Tuomie als Trainer. Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Donnerstag mitteilte, hat der 52-jährige Deutsch-Amerikaner seinen Vertrag für die kommende Spielzeit verlängert. Wie alle Spieler auch unterzeichnete Tuomie zudem Gehaltsverzichtserklärungen als Reaktion auf die Corona-Krise. Tuomie gehört bereits seit der Saison 2016/17 dem Trainerteam der Panther an, seit Mai 2019 ist er Chefcoach.

"Tray Tuomie hat unsere Mannschaft in einer komplexen Situation übernommen und unsere Ziele trotz aller Widrigkeiten mit vielen Verletzungen, der Doppelbelastung Champions Hockey League und den damit verbundenen hohen Reisestrapazen oder einem Umbruch in unserem Trainerteam erreicht", erklärte Panther-Gesellschafter Lothar Sigl. Dem Verein sei es wichtig, "in der Krise, die das deutsche Eishockey noch lange massiv beeinflussen wird, auf und neben dem Eis für Konstanz zu sorgen und auch personell vernünftig zu handeln".

Tuomie freut sich auf seine "fünfte Saison als Teil der Augsburger Panther" und hofft, "dass ich bald wieder mit meinem Team auf dem Eis stehen kann, um die Vorbereitung auf eine hoffentlich weitestgehend normale DEL-Saison aufzunehmen."

Noch ist der DEL-Saisonstart für den 18. September geplant. Bis Ende Juli soll entschieden werden, ob der Termin zu halten ist. Die Clubs sind stark auf Zuschauereinnahmen angewiesen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite