Zum Karriereende von Giorgio Chiellini:Der Dottore verlässt den Rasen

Zum Karriereende von Giorgio Chiellini: Sein größter Triumph: Giorgio Chiellini (rechts) mit dem EM-Pokal, gewonnen 2021 im Finale von Wembley.

Sein größter Triumph: Giorgio Chiellini (rechts) mit dem EM-Pokal, gewonnen 2021 im Finale von Wembley.

(Foto: Fabio Frustaci/AFP)

EM-Kapitän, Abwehrlegende und ein bisschen Literat: In seiner Karriere als Fußballer hat der Italiener Giorgio Chiellini ungezählte Zweikämpfe gewonnen - und vier Bücher geschrieben. Nun schlägt er ein neues Kapitel auf.

Von Thomas Hürner

BBC. Südlich der Alpen denkt da keiner an eine britische Rundfunkanstalt, zumal sich die Bedeutung spätestens dann verändert, sobald ein italienischer Artikel vorangestellt wird. "La BBC", dieses Akronym steht für eine halbmythische und brachiale Dreierreihe in der Abwehr: Barzagli, Bonucci, Chiellini. Die Drei interpretierten ihren Job mitunter rustikal, als ewige Choreografie an Bodychecks, Grätschen und herausgekloppten Bällen. Doch die Reihe lichtet sich nun: Andrea Barzagli hörte 2019 auf, Leonardo Bonucci verdingt sich aktuell mit dem 1. FC Union im deutschen Abstiegskampf - und jetzt lässt also ihr mutmaßlicher Anführer Giorgio Chiellini das Fußballspielen sein.

39 Jahre alt ist "Chiello" nun, so lautet einer seiner beiden Spitznamen. Der andere ist "Dottore". Die meisten Fußballprofis leben vor sich hin, Chiellini dagegen studierte BWL, der Titel seiner Abschlussarbeit: "Das Geschäftsmodell des FC Juventus im internationalen Vergleich". Der italienische Rekordmeister war zeitlebens sein Klub, gut möglich also, dass er eines Tages ins Turiner Management einsteigt. Sie werden für ihn schon ein Plätzchen finden.

425 Spiele für Juve hat Chiellini gemacht, dabei gewann er neun Mal die Meisterschaft und fünf nationale Pokale - das Fundament dieser gloriosen Ära war die BBC, die Null stand so sicher wie diese drei Anfangsbuchstaben in der Startelf von Juve. Zuletzt ist Chiellini bei Los Angeles FC in den USA angestellt gewesen, er wollte zum Karriereausklang einfach mal etwas Neues sehen. Und, na klar, gewinnen wollte er auch: 2022 wechselte er in die Major League Soccer, gleich in der ersten Saison holte er den Titel.

Chiellinis größter Triumph war der EM-Titel 2021 mit Italien

"Du warst die schönste und intensivste Reise meines Lebens", schrieb Chiellini am Montag auf der Plattform X: "Du warst mein Ein und Alles. Aber jetzt ist es an der Zeit, neue Kapitel aufzuschlagen." Das war die wohl passende Formulierung. Während andere Fußballer Bücher nicht mal aufschlagen, hat Chiellini während seiner Karriere vier geschrieben. Sollte ein weiteres Werk hinzukommen, dürfte es vom "Kulminationspunkt" seines Schaffens handeln, denn darauf, sagt Chiellini, seien seine Lebenslinien zugelaufen, seit seinem Profidebüt vor mehr als zwanzig Jahren: Über allem steht für ihn der italienische Triumph bei der Europameisterschaft 2021, er nahm den Pokal höchstselbst als Kapitän im azurblauen Konfettiregen von Wembley entgegen.

Die BBC war damals schon zur BC reduziert, neben Chiellini sicherte sein treuer Gefährte Bonucci die Defensive ab - und sie machten das auf klassische Art, nach altitalienischer Schule. Denn piedi buoni, feine Füße, die hatte Chiellini nie. Aber er verteidigte mit Herz und Verstand. Und das war wirklich eine ganze Menge.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAbschied von Fußballer Chiellini
:Holzer mit Herz und Hirn

Giorgio Chiellini beendet an diesem Abend seine Karriere als Internationaler in der "Finalissima" Italiens gegen Argentinien in Wembley. Der Notverband am Kopf war das Accessoire, an dem man ihn erkannte - seine eigentliche Trophäe.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: