bedeckt München

Reiseziel für 2020: Nordseeküste, Niederlande:Alles so nah beieinander

Tipp für einen Urlaub ohne Flug: die Städte und Strände an der niederländischen Nordsee sind mit dem Zug gut verbunden.

Von Irene Helmes

Das Meer kann einen manchmal umhauen, obwohl man es noch gar nicht richtig sieht. Im größten Seehafen Europas ist das so, in Rotterdam. Was dieser ominöse Welthandel wirklich ist, der hier jedes Jahr Schiffe mit 150 Millionen Tonnen Containern an Bord hereinspült und wieder hinaus, lässt sich bei einer Hafenrundfahrt erahnen. Auch die Stadt selbst lohnt den Besuch. Sie experimentiert mit Architektur und Kulinarik, dem rauen Flair setzen Bewohner urbanes Dachgärtnern entgegen, an Gebäuden prangen poetische Zitate wie "Alles Wertvolle ist wehrlos" oder "Wer mehr wissen will, muss Wörter essen".

Eine halbe Zugstunde weiter Richtung offene See liegt Den Haag. Auch wenn der Ort für Deutsche oft nur Synonym für internationale Strafverfahren ist, geht es dort auch unbeschwert zu. Im Süden am Zuiderstrand etwa können Urlauber sich in normalen Ferienwohnungen oder kleinen Design-Strandhäusern direkt in den Dünen erholen. Am renovierten Pier von Scheveningen erinnert das Kurhaus an die Belle Époque, als Sommerfrische noch eine elegante Angelegenheit war. Heute wuseln die Niederländer lockerer zwischen Sandburgen, Riesenrad und Strandlokalen. Was gut werden soll, wird frittiert: Die fettig-goldene Regel der regionalen Küche wird natürlich auch dort befolgt, und wo könnte das Ergebnis besser schmecken als in der salzig-frischen Luft mit Blick auf die Wellen.

Für unruhige Reisende ist Abwechslung in kürzester Zeit möglich: Mit der Bahn liegen zum Beispiel Den Haag und Amsterdam weniger als eine Stunde auseinander. Sogar ein Abstecher nach Belgien kostet kaum mehr Zeit: von Rotterdam in die Diamanten- und Modemetropole Antwerpen etwa, anderthalb Stunden dauert es von dort ins mittelalterliche Brügge. So kann sich eine Freude einstellen, die sonst eher Chinesen und Amerikaner beim Europatrip befällt: Alles so nah beieinander!

© SZ vom 16.01.2020
Zur SZ-Startseite

SZ PlusSerie "Reisen ohne Flug"
:Urlaubsziele für 2020

Alle reden von Nachhaltigkeit - und Verzicht. Dabei liegen schöne Orte doch so nah, dass man nicht abheben muss. 15 Tipps für dieses Jahr.

Von SZ-Autoren

Lesen Sie mehr zum Thema