bedeckt München 26°

Tokio:Spiele im Schatten der Pandemie

July 21, 2021, Tokyo, Japan: View of the Olympic Rings installation at the Nihonbashi bridge in Tokyo.. Despite the con

An diesem Freitag wurden in Tokio die Olympischen Spiele eröffnet.

(Foto: Stanislav Kogiku/imago images/ZUMA Wire)

Olympia hat immer stattgefunden, wenn nicht gerade Weltkrieg war. Aber funktioniert so ein Event auch in Zeiten einer Seuche? Eine Erinnerung an Antwerpen 1920 und ein Vorausblick auf Tokio.

Von Holger Gertz, Antwerpen

Nein, dass sie in Antwerpen ihre olympische Tradition aus dem Fenster hängen, kann man nicht behaupten. Sie erinnern sich und andere subtil daran, sehr subtil. Immerhin, wer mit der Straßenbahnlinie 2 am Bahnhof startet, kommt nach ein paar Minuten an der Haltestelle "Olympiade" vorbei, und wenn man noch etwas weiterfährt, zwei Stationen, und dann aussteigt, steht man auf der VIIde-Olympiadelaan. An dieser Straße liegen Shops und Imbissläden und das Café Athletiek, und in all diesen Shops und Imbissläden und auch im Café Athletiek sehen die Leute nicht so aus, als wäre "Athletiek" für sie ein wertgeschätzter Begriff. Und als wären ihre Trainingshosen tatsächlich vom vielen Trainieren so abgewetzt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Fingerless South Korean mountaineer Kim Hong-bin goes missing
Bergsport
18 Stunden zwischen Triumph und Tod
Influencer in Dubai
"Eine der schäbigsten Steueroasen der Welt"
Strand von Paquera auf Mallorca, Spanien, im zweiten Jahr der Corona-Pandemie Hochsaison Sommer 2021 -;Strand von Paquer
Ferien und Corona
Unbeschwerte Ferien? Von wegen!
Claudia Moll
Bundestag
"Ihr habt keine Ahnung, dat is Quatsch, wat ihr erzählt"
Mann mit toter Tochter
Durch alle Instanzen
Julia ist nicht mehr da
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB