SZ am Morgen:Nachrichten des Tages - die Übersicht für Eilige

Lesezeit: 2 min

Ukraine-Konflikt - Selenskyj in Kiew

Der ukrainische Präsident Wolodimir Selenskij macht Pläne für die Zeit nach dem Krieg.

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Von Jana Anzlinger

Krieg in der Ukraine

Selenskij verspricht Ukrainern schnellen Wiederaufbau. Entsprechende Programme seien bereits in Arbeit, sagt der ukrainische Präsident. In dem von russischen Bomben zerstörten Theater von Mariupol sollen sich 500 Menschen aufgehalten haben. US-Präsident Biden nennt Russlands Staatschef Putin einen "Kriegsverbrecher". Der entführte Bürgermeister von Melitopol ist wieder frei. Alle Entwicklungen im Liveblog

TV-Journalistin Owssjannikowa bleibt in Russland. Mit ihrem Protestplakat in der wichtigsten russischen Nachrichtensendung hat Marina Owssjannikowa weltweit für Aufsehen gesorgt. In einem Interview erklärt sie, sie fürchte zwar um ihre Sicherheit. Aber jetzt gebe es kein Zurück mehr. Zum Artikel

Hamsterkäufe in deutschen Supermärkten. Die Deutschen horten wieder - nur diesmal Sonnenblumenöl statt Klopapier, berichten Lebensmittelhändler. Manche Regale seien schon leergeräumt. Zum Artikel

Syrische Kämpfer für Putin? 16 000 Freiwillige aus dem Nahen Osten wollen für Moskau in den Kampf in der Ukraine ziehen - zumindest laut Kreml. Unklar ist, ob sie dann nur Kanonenfutter sein werden oder eine echte Unterstützung für Putins Armee. Zum Artikel (SZ Plus)

Wie geht es in der Ukraine weiter? Fragen Sie unsere Expertin. Der Krieg in der Ukraine lässt viele Menschen fassungslos zurück. Um den Konflikt besser zu verstehen, beantwortet unsere Osteuropa-Expertin Cathrin Kahlweit heute von 9.30 Uhr bis 11 Uhr Ihre Fragen. Zum Autorengespräch

Was heute wichtig ist

Corona-Zahlen erreichen neue Höchstwerte. Das RKI meldet etwa 295 000 Neuinfektionen, die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz steigt von 1607 auf 1651. Deutsche Unternehmen können von Sonntag an selbst festlegen, wie sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor dem Coronavirus schützen wollen, verpflichtende Vorgaben dafür gibt es keine mehr. Meldungen zum Coronavirus

Patentschutz für Corona-Impfstoffe wird wohl gelockert. Die EU, die USA, Indien und Südafrika haben sich in dem brisanten Streit auf einen vorläufigen Kompromiss geeinigt. Wird dieser akzeptiert, können Hersteller in Entwicklungsländern künftig Technologie von Biontech nutzen. Zum Artikel

Fed leitet mit Zinserhöhung radikale Wende ein. Die US-Notenbank hat den Leitzins von 0,25 auf 0,5 Prozent erhöht - die erste Erhöhung seit drei Jahren. Es ist eine grundlegende geldpolitische Wende. Und weil die Verbraucherpreise durch die Decke gehen, kündigen die Währungshüter noch weitere, unerwartet aggressive Schritte an. Zum Artikel

Weitere wichtige Themen des Tages:

Bester Dinge

Pferdestarke Idee. Die Benzinpreise zwingen zum Handeln: Die einen fahren per Anhalter oder mit den Öffentlichen, andere mit dem Rad. Ein Kellner aus Frankreich sattelt lieber auf. Zum Artikel

Zur SZ-Startseite
SZ am Morgen Abend Newsletter Banner Ukraine

Alle Nachrichten im Überblick
:SZ am Morgen & Abend Newsletter

Alle Meldungen zur aktuellen Situation in der Ukraine und weltweit - im SZ am Morgen und SZ am Abend. Unser Nachrichten-Newsletter bringt Sie zweimal täglich auf den neuesten Stand. Hier kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema