Name: Alison Lundergan Grimes (Demokratin)

Steht zur Wahl in: Kentucky (Senat)

Mission: Sich als Demokratin so weit wie möglich von Obama distanzieren. Grimes tritt in Kentucky gegen den Republikaner Mitch McConnell an: Dieser wurde 1984 in den Senat gewählt, als seine Herausforderin fünf Jahre alt war. Weil er strikte Auflagen für Kohlekraftwerke durchgesetzt hat und strengere Waffengesetze fordert, ist Präsident Obama in Kentucky sehr unbeliebt - und Grimes verbiegt sich in fast schon absurder Weise, um nichts mit ihm zu tun zu haben. Sie schießt in Wahlvideos auf Tontauben und weigerte sich lange, zu verraten, ob sie 2008 und 2012 für Obama gestimmt habe. Sie verwies auf das Wahlgeheimnis und betonte, sie sei vielmehr ein Fan von Bill und Hillary Clinton (auf dem Foto schießt sie gerade ein Selfie von sich mit dem Ex-Präsidenten).

Aussichten: Unwahrscheinlich, aber nicht aussichtslos. McConnell, der ranghöchste Republikaner im Senat, führt in den Umfragen mit etwa vier Punkten, aber auch er ist nicht wirklich populär in seiner Heimat. Ein Überraschungssieg der jungen Demokratin ist also nicht ausgeschlossen.

Bild: AFP 2. November 2014, 08:432014-11-02 08:43:52 © SZ.de/ghe