SZ Espresso Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Kim und Trump in Hanoi.

(Foto: dpa)

Was wichtig ist und wird.

Von Anna Ernst

Was wichtig ist

Trump und Kim erzielen keine Einigung bei Gipfel. Das Gipfeltreffen von US-Präsident Trump und Nordkoreas endet offenbar vorzeitig. Zuvor hatte der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un noch seinen Willen zur Denuklearisierung bekundet. Auf die Frage ob er zur Abrüstung gewillt sei, antwortete er am Donnerstag in Hanoi: "Wenn ich nicht gewillt wäre, wäre ich jetzt nicht hier." Zur Nachricht.

Republikaner greifen die Glaubwürdigkeit von Michael Cohen an. Bei seiner öffentlichen Aussage im Kongress konkretisiert der ehemalige Anwalt des US-Präsidenten seine Vorwürfe - insbesondere zu Wikileaks und Schweigegeldzahlungen an Frauen, die offenbar Sex mit Trump hatten. Die Republikaner attackieren Cohen, um Trump zu verteidigen, berichtet Beate Wild.

Unterhaus stimmt Mays Plan für mögliche Brexit-Verschiebung zu. Die Abgeordneten wollen selbst über eine Verschiebung des Brexit abstimmen, sofern May mit einem Deal scheitert. Die im Austrittsabkommen vereinbarten Rechte für EU-Bürger in Großbritannien und für Briten in der EU sollen auch ohne Deal garantiert werden. Zum Text

Barcelona nach Sieg gegen Real im spanischen Pokalfinale. Mit 3:0 gewinnen die Katalanen das erste von zwei Duellen gegen Madrid innerhalb von vier Tagen. Barcelonas deutscher Torhüter ter Stegen zeigt eine starke Leistung. Zum Text. Am Samstag stehen sich die beiden Erzrivalen im Ligaspiel erneut im Bernabeu-Stadion von Madrid gegenüber.

Was wichtig wird

Seehofer äußert sich zu jüngsten Berichten im Fall Anis Amri. Ein Untersuchungsausschuss, der Behördenfehler rund um das Attentat aufklären soll, will einen Freund des Attentäters vom Berliner Breitscheidplatz vernehmen. Dieser vermeintliche Unterstützer Amris war knappe zwei Monate nach dem Anschlag abgeschoben worden.

Fortsetzung der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder. In Potsdam beginnt die dritte Runde im Tarifstreit. Angestrebt wird ein Abschluss am Wochenende.

Frühstücksflocke

Seine Anzüge sind nur ein stummer Schrei nach Liebe. Ärzte-Schlagzeuger Bela B hat einen Roman veröffentlicht und gibt sich auch sonst sehr seriös. Längst hat er verstanden: Wenn die ganze Welt casual herumläuft, ist Punk das Gegenteil. Zur Modekolumne von Silke Wichert im SZ-Magazin