Justiz Die Rückkehrer

Der in Ghana geborene Deutsche Harry S. tauchte in einem IS-Video auf. Er steht im Verdacht, an einer Hinrichtung beteiligt gewesen zu sein.

(Foto: oh)

Hunderte IS-Anhänger sind aus Syrien nach Europa zurückgekehrt, auch nach Deutschland. Die Ermittler sind überzeugt: Viele von ihnen haben schreckliche Verbrechen begangen. Warum werden die Verdächtigen selten verurteilt?

Von Georg Mascolo und Ronen Steinke

An einem frostigen Tag im Januar 2015 tauchte ein 29-jähriger Mann wieder in seiner Heimatstadt Bremen auf, er war lange weg. Er begrüßte seine Frau und seine Kinder im Stadtteil Grambke und zeigte fortan, dass er eines sehr gut kann: ein Geheimnis für sich behalten.

Fast ein Jahr lang war dieser Mann, Aslanbek S., in Syrien gewesen. Zu einer Zeit, als die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) ihre Gegner überrollte, selbstbewusst die schwarze Fahne ihres "Kalifats" hisste und ihre ...