Der ewige Berlusconi

Seit 1994, als er zum ersten Mal Ministerpräsident wurde, bestimmt Berlusconi die italienische Politik. Vier Mal war er seitdem Regierungschef - weder Misstrauensanträge noch Sex-Affären oder gegen ihn anhängige Gerichtsverfahren hielten ihn davon ab, stets eine Rückkehr an die Macht zu erreichen. Auch ohne das Amt des Ministerpräsidenten - dafür mit einer Haftstrafe - beeinflusst Berlusconi das Geschehen in Italien.

Bild: REUTERS 6. Februar 2014, 16:572014-02-06 16:57:08 © Süddeutsche.de/sonn/gba/bgr/fhu/thei