bedeckt München

Italien:Madonna mia - Berlusconi und die Frauen

Silvio Berlusconi ist erneut in Bedrängnis: Diesmal geht es um eine Prostituierte und eine junge Bauchtänzerin. Seine angeblichen Affären sind in Italien fast schon Dauerthema.

19 Bilder

Nadia Macri'

Quelle: AP

1 / 19

Sie will für 10.000 Euro mit Berlusconi Sex gehabt haben: Das Callgirl Nadia Macri berichtet von angeblichen Orgien in der Villa Certosa des italienischen Ministerpräsidenten in Sardinien. Für die Frauen soll Marihuana bereit gelegen haben, außerdem seien sogar minderjährige Mädchen bei einer der Partys eingeladen gewesen. Berlusconi stritt die Affäre ab und erklärte das Ganze zu einer Racheaktion der Mafia.

-

Quelle: AFP

2 / 19

Allerdings erzählte eine Ruby genannte Bauchtänzerin, angeblich mit 17 Jahren an einer Party in Berlusconis Villa teilgenommen zu haben. Die jetzt volljährige junge Frau erklärt aber, keinen Sex mit Berlusconi gehabt zu haben (im Bild eine satirische Kreation des neapolitanischen Künstlers Genny Di Virgilio, die Silvio Berlusconi in Unterhosen und Ruby darstellen soll). 

Der inzwischen "Rubygate" genannte Skandal hatte Berlusconi in Bedrängnis gebracht, weil er sich für die junge Frau eingesetzt hatte, nachdem diese wegen Diebstahls festgenommen worden war. Berlusconi gab zwar zu, bei der Freilassung von Ruby seine Hände mit im Spiel gehabt zu haben. Er habe aber sein Amt nicht missbraucht, sondern lediglich die Polizei angerufen und eine Person benannt, in deren Obhut die Beamten die Minderjährige geben konnten. "Ich bin ein Mensch mit einem guten Herzen und immer bereit, jemandem in Not zu helfen", erklärte Berlusconi später.

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

3 / 19

"Eine Leidenschaft für schöne junge Frauen ist besser als schwul zu sein", ließ der Ministerpräsident dann noch verlauten. Das führte zu einem Sturm der Entrüstung. Homosexuelle-Verbände und Oppositionspolitiker nannten Berlusconis Worte beschämend.

Wegen Berlusconis "Leidenschaft" gehen er und seine langjährige Ehefrau Veronica Lario inzwischen getrennte Wege. Im Mai 2010 hatte sich die Ex-Schauspielerin scheiden lassen. Lario hatte sich wiederholt über das Macho-Gehabe ihres Mannes beschwert. Vorausgegangen waren außerdem diverse andere angebliche Affären des italienischen Ministerpräsidenten, die dieser allerdings immer abgestritten hatte. 

Foto: AP

-

Quelle: SZ

4 / 19

Noch im Mai 2010 einigten sich Berlusconi und Vario auf die Bedingungen für die Scheidung. Seitdem erhält die 20 Jahre jüngere Lario monatliche Unterhaltszahlungen von 300.000 Euro, außerdem hat sie ein lebenslanges Wohnrecht in einer Villa in der Nähe von Mailand.

Der Scheidung war ein Rosenkrieg vorausgegangen, der teilweise sogar über das Fernsehen ausgetragen wurde. Urspünglich hatte Lario monatlich einige Millionen Unterhalt gefordert, woraufhin Berlusconi den Spieß einfach umgedreht und ihr Untreue vorgeworfen hatte. Wenig überraschend war die katholische Kirche ...

Foto: AFP

-

Quelle: SZ

5 / 19

... mehr als unzufrieden. L'Avvenire, die Tageszeitung der katholischen Kirche, griff Berlusconi scharf an. "Wir wissen, dass ein Regierender nach seinen politischen Erfolgen und nach den verabschiedeten Gesetzen beurteilt wird. Aber sein Verhalten, sein Stil und seine Werte können nicht gleichgültig sein. Wir werden weiter einen Ministerpräsidenten fordern, der nüchtern erkennt, dass er ein - möglichst wenig deformiertes - Spiegelbild der Gesellschaft sein sollte." Die von Berlusconi verschuldete Vermischung aus Politik und Unterhaltung brandmarkte das katholische Blatt als "tödliche Umarmung".

Berlusconi und die Frauen, das ist nahezu eine never ending story. Auslöser für Veronica Larios Entscheidung, sich zu trennen, ...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

6 / 19

... war die Tatsache, dass Berlusconi in Neapel zur Geburtstagsfeier der 18 Jahre alten Noemi Letizia erschien. Sie hat sogar ein Bild des italienischen Premierministers im Schrank stehen und nennt ihn "Papi".

Foto: AP

-

Quelle: SZ

7 / 19

Trotz Noemis engelhaften Blicks tobte Noch-Ehefrau Veronica Lario. "Ich kann nicht bei einem Mann bleiben, der mit Minderjährigen verkehrt", soll Lario laut La Repubblica zu einer Freundin gesagt haben. Bei den Geburtstagspartys seiner eigenen Kinder ...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

8 / 19

... war Berlusconi demnach nie aufgetaucht. Das Paar hat zwei Töchter und einen Sohn im Alter zwischen 20 und 24 Jahren. Nach Angaben von La Repubblica respektieren Barbara (hier im Bild), Eleonora und Luigi die Entscheidung ihrer Mutter, würden sich jedoch nie gegen ihren Vater wenden.

In den Jahren zuvor war Lario ab und an beim Verhalten ihres Mannes, der keinen Fettnapf auszulassen scheint, der Kragen geplatzt. Im Jahr 2007 ...

Foto: Getty Images

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

9 / 19

... verlangte sie von ihrem Ehemann eine öffentliche Entschuldigung, nachdem dieser dem Model Aida Yespica versprochen hatte: "Mit dir ginge ich überall hin." Auch dass ihr Göttergatte ...

Foto: AP

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

10 / 19

... das frühere Nacktmodell Mara Carfagna zur Gleichstellungsministerin machte, gefiel Lario gar nicht. Viele italienische Männer informierten sich am Zeitungsstand jedoch schnell über die neue Ministerin, die sich nach ihrer Karriere als TV-Showgirl immerhin ...

Foto: AFP

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

11 / 19

...im Parlament züchtiger kleidete. Ihrem Chef scheint das immer noch sehr gut zu gefallen. Die Macho-Sprüche des Spitzenpolitikers und Multimillardärs Berlusconi inspirierten den Künstler Filippo Panseca zu diesem satirischen Bild, auf dem wiederum Mara Carfagna eine wichtige Rolle spielte. Ende April gab Berlusconi bekannt, dass er ...

Foto: AP

-

Quelle: SZ

12 / 19

... drei junge Damen ins Europaparlament entsenden wolle. Der Cavaliere hielt unter anderem die frühere TV-Moderatorin Barbara Matera ebenso für geeignet wie die frühere Big Brother-Kandidatin Angela Sozio (im Bild). Die Ehefrau ...

Foto: dpa

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

13 / 19

... Veronica Lario sah sich deswegen gezwungen, wieder mit einem Brief an die Nachrichtenagentur Ansa öffentlich Stellung zu beziehen: "Ich will klarstellen, dass meine Kinder und ich diese Machenschaften nicht unterstützen. Wir sind Opfer der Situation. Wir müssen sie erdulden."

Nach den spöttischen Berichten im In- und Ausland musste Berlusconi die meisten seiner Kandidatinnen mit Sternchen-Status zurückziehen.

Foto: AP

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

14 / 19

Zuvor giftete Berlusconi aber noch, seine Kandidatinnen seien "keine schlecht gekleideten und übelriechenden Menschen wie die Vertreter anderer Parteien, die im Parlament sitzen".

Gutaussehende Damen wie Stefania Prestigiacomo (im Bild) fördert Berlusconi gern: Die heute 42-Jährige bekleidete einst auch das Amt der Gleichstellungsministerin. Für die ...

Foto: AP

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

15 / 19

... linksliberale Tageszeitung La Repubblica hat das Verhalten des Premiers, der früher auf Kreuzfahrtschiffen für gute Stimmung sorgte, eine größere Dimension: "Was für ein Land sind wir dabei zu werden? Die sechst- oder siebtwichtigste Industrienation scheint sich glücklich zu schätzen, von einem Ministerpräsidenten vertreten zu werden, der als Dienstältester auf den internationalen Gipfeln in 15 Jahren noch nie eine gescheite politische Rede gehalten hat und der im Ausland ausschließlich bekannt ist für seine Fettnäpfchen, Scherze, Affären, Macho-Allüren, übertriebenen Geschenke, sexuelle Prahlereien (...) Auf der Kippe zu einem (autokratischen) Regime hat uns jemand daran erinnert, dass es etwas wie Würde gibt: die Würde der Gattin, Frau und Mutter und unsere Würde als Bürger. Es handelt sich daher nicht um einen privaten Streit, sondern um eine politische Affäre."

Foto: AFP (2003 sang Berlusconi mit dem Komponisten Mariano Apicella ein Lied - das Spektakel wurde natürlich in einem seiner TV-Sender live übertragen.)

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

16 / 19

Wenn den "Cavaliere" die Freude überkommt - etwa über eine Pleite des politischen Gegners -, dann herzt er schon mal im Parlament jede adrette Abgeordnete, die in seine Nähe kommt. Hier trifft es Daniela Santanche, aber auch ...

Foto: dpa

-

Quelle: SZ

17 / 19

... Alessandra Mussolini, die Enkelin des faschistischen Diktators Benito Mussolini, wird abgebusselt. Wenn ihn ...

Foto: dpa

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

18 / 19

... hübsche Frauen um ein Erinnerungsfoto bitten, dann ist Berlusconi immer bereit und zeigt sein schönstes Grinsen, das ihm den Spitznamen "Kaiman" eingebracht hat. Berlusconi hatte übrigens eine sehr ...

Foto: AP

Berlusconi und die Frauen,

Quelle: SZ

19 / 19

... eigenwillige Erklärung für die Aussagen seiner Ehefrau: Lario sei der "linken Medienmanipulation" zum Opfer gefallen. Kurz vor Weihnachten 2008 verkündete der 1936 geborene Berlusconi: "Wenn ich drei Stunden schlafe, habe ich genug Energie, um drei Stunden Liebe zu machen."

Foto: AP

© sueddeutsche.de/mati/hild/bavo/bgr
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema