Ihr Forum:Welche Zukunft prophezeien Sie einem rot-rot-grünen Thüringen?

Thuringia Finalizes Historic Coalition

In Erfurt stellen Susanne Hennig (Die Linke), Dieter Lauinger (Bündnis 90/Die Grünen) und Andreas Bausewein (SPD) den Koalitionsvertrag der möglichen rot-rot-grüne Regierung in Thüringen vor.

(Foto: Getty Images)

Bodo Ramelow könnte am 5. Dezember zu Deutschlands erstem linken Ministerpräsidenten gewählt werden. Dazu müssten die drei Parteien mehr als nur ihren Machtwillen beweisen. Welche Koalitionsziele kann Rot-Rot-Grün in Thüringen umsetzen?

Diskutieren Sie mit uns.

Wie Sie sich zur Diskussion anmelden können und welche Regeln gelten, erfahren Sie hier.

  • Am 5. Dezember wird Bodo Ramelow aller Wahrscheinlichkeit nach zu Deutschlands erstem linken Ministerpräsidenten gewählt. Diese drei Gründe sind im wesentlichen für den Zusammenhalt von Rot-Rot-Grün verantwortlich.
  • In Erfurt stellen Vertreter der drei Parteien den Koaltionsvertrag vor. Das plant Rot-Rot-Grün in Thüringen.

Haben Sie Themenanregungen oder Feedback? Mailen Sie an debatte@sz.de oder twittern Sie an @SZ. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB