Corona:Letzter Ausweg Impfpflicht?

Lesezeit: 3 min

Auf der Corona-Intensivstation

Krankenpflegerinnen im Behandlungszimmer eines abgetrennten Bereichs für Covid-19-Intensivpatienten des Klinikums Stuttgart.

(Foto: Marijan Murat/dpa)

Die Situation in den Krankenhäusern spitzt sich immer mehr zu, aber noch muss kein Notfallpatient in Deutschland befürchten, abgewiesen zu werden. In den nächsten Wochen wird sich entscheiden, ob das so bleibt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Henrike Roßbach und Rainer Stadler

Jeden Tag ein neuer trauriger Rekord: Auch am Montag meldete das Robert-Koch-Institut einen Anstieg der Corona-Neuinfektionen, die Inzidenz nähert sich der Marke von 400 - bis vor wenigen Wochen ein kaum vorstellbarer Wert in Deutschland. Was bedeuten diese Zahlen für die Krankenhäuser? Wie lässt sich die Entwicklung stoppen? Kommt vielleicht doch eine Impfpflicht in Deutschland? Die wichtigsten Fragen und Antworten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Interview mit Kanzler Scholz
"Wir werden diese Pandemie überwinden"
Nobody is immune to the neck kiss; SZ-MAGAZIN
Sexualität
"Slow Sex hat etwas sehr Meditatives"
Italien
Der doppelte Mario Draghi
Homizid-Suizide
Mit in den Tod
Paketdiebstähle in Los Angeles
Warum in den USA jetzt Güterzüge geplündert werden
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB