bedeckt München 20°

Unwetter:WHO bereitet 900 000 Cholera-Impfungen in Mosambik vor

Beira (dpa) - Nach dem verheerenden Zyklon "Idai" im südlichen Afrika bereitet sich die Weltgesundheitsorganisation auf einen möglichen starken Anstieg von Krankheiten vor. 900 000 Cholera-Impfungen seien auf dem Weg nach Mosambik. In der stark betroffenen Stadt Beira würden drei Behandlungszentren aufgebaut. Am 15. März hatte der Tropensturm weite Teile Mosambiks, Malawis und Simbabwes verwüstet. UN-Generalsekretär António Guterres sprach von einer der "schlimmsten wetterbedingten Katastrophen in der Geschichte Afrikas".