01:03
Prävention

Japaner üben für nächsten Tsunami

Tausende Japaner starben vor fast acht Jahren bei einem Jahrhundert-Tsunami. Andere retteten sich, indem sie auf Hügel liefen. Diese Lehre wollen Bewohner einer kleinen Stadt am Leben halten: Mit einem Wettkampf.

02:27
Dammbruch bei Eisenerzmine

Angehörige machen Bergbaukonzernür das Unglück

Angehörige der Opfer machen den Bergbaukonzern Vale für das Unglück verantwortlich, bei dem mindestens 65 Menschen ums Leben kamen.

Der "K-Fall"

Schlimmeres verhindern

Was der Ausnahmezustand für die Menschen bedeutet

Von Katharina Schmid

Katastrophen

"Verpasste Chance"

Das Landgericht Dortmund weist eine Klage von Opfern einer Brandkatastrophe in Karatschi/Pakistan im September 2012 ab. Die Opfer hatten den Textilkonzern Kik verklagt. Die Dortmunder Richter stuften die Ansprüche nun allerdings als verjährt ein.

Von Caspar Dohmen, Dortmund

Tropensturm ´Pabuk" in Thailand
Thailand

Zehntausende fliehen vor Tropensturm

Ferienorte und Küstengebiete werden evakuiert, der Betrieb auf Bohrinseln ist eingestellt: "Pabuk" könnte der schwerste Tropensturm in Thailand seit 1989 werden. Am Freitag soll er auf Land treffen.

01:11

Mechanischer Zentaur soll bei Katastrophen helfen

Zentauren sind mythologische Mischwesen aus Pferd und Mensch. Der Roboter hat vier Beine und zwei Arme.

02:22
Jahrestag

Angehörige erinnern an Opfer der Loveparade

Am 24. Juli 2010 kamen auf der Raver-Party bei einer Massenpanik 21 Menschen ums Leben, mehr als 500 wurden verletzt. In einem Prozess vor dem Landgericht Duisburg hatte Anfang Mai die Vernehmung des ehemaligen Oberbürgermeisters Adolf Sauerland begonnen.

New York

Mann stirbt nach Brand im Trump Tower

Im 50. Stockwerk des New Yorker Hochhauses bricht ein Feuer aus - eine Sprinkleranlage gibt es hier nicht. 200 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

The photo shows a volcanic glass shard erupted 74,000 years ago from the Toba volcano in Indonesia found at an archaeological site nearly 9000 km away at Vleesbaai, South Africa.
Archäologie

Wie der Homo sapiens eine globale Katastrophe in Höhlen überlebte

Als der Supervulkan Toba in Indonesien vor 74 000 Jahren ausbrach, starb die Menschheit beinahe aus. Beinahe.

Von Patrick Illinger

Sturm "Harvey"

Trump managt die Sturm-Katastrophe vorbildlich - sagt Trump

Der Sturm "Harvey" hat weite Teile von Texas unter Wasser gesetzt. US-Präsident Trump tut angesichts der schwierigen Lage was er immer tut: Er lobt sich und seine Helfer via Twitter über den Klee.

Von Reymer Klüver

Westafrika

Hunderte Tote nach Erdrutsch in Sierra Leone

Starke Regenfälle haben die Katastrophe verursacht. Dutzende Häuser sind unter der Schlammlawine begraben. Die Hilfskräfte suchen nach Überlebenden.

Hillsborough-Katastrophe
Fußball

Späte Anklage wegen Katastrophe von Hillsborough

Vor mehr als 28 Jahren brach beim Pokalspiel zwischen Liverpool und Nottingham Forrest eine Massenpanik aus, bei der 96 Menschen starben. Jetzt werden sechs Personen beschuldigt.

Hochhausbrand in London

Behörden befürchten mehr als 70 Tote

Viele Bürger geben der britischen Regierung eine Mitschuld an der Brandkatastrophe in London. 4000 Hochhäuser im Land sollen auf Sicherheitsmängel untersucht werden.

Nach Feuer in der Silvesternacht

Wanderer müssen nicht für Waldbrand am Jochberg aufkommen

Die Haftpflichtversicherung übernimmt die Kosten von fast einer halben Million Euro. Noch offen ist allerdings, ob sich die zwei Münchner strafrechtlich verantworten müssen.

Von Claudia Koestler

Staudamm droht zu brechen 01:54
Nordkalifornien

Drohender Dammbruch in den USA

Mehr als 160.000 Menschen mussten bereits evakuiert werden. Einsatzkräfte vor Ort arbeiten mit Hochdruck daran eine Überflutung zu verhindern.

sz/wochit

Staudamm droht zu brechen
Kalifornien

Gewaltiger Staudamm droht zu brechen - 200 000 Menschen fliehen

Weil die größte Talsperre der USA beschädigt ist, verlassen Tausende Menschen in Kalifornien ihre Häuser.

A woman walks amongst burnt houses in Santa Olga
Katastrophen

"Wir kämpfen pausenlos"

Die Ausdehnung der Waldbrände in Chile ist inzwischen größer als Mallorca - elf Menschen sind den Flammen schon zum Opfer gefallen.

Fire burns a house on a hill, where more than 100 homes were burned due to forest fire but there have been no reports of death, local authorities said in Valparaiso, Chile 5 Bilder
Valparaíso

Riesiger Waldbrand zerstört 100 Wohnungen in Chile

Mittlerweile hat die Feuerwehr die Flammen in Valparaíso unter Kontrolle. Mindestens 19 Menschen sind verletzt worden.

Hurricane Matthew in Jeremie, Haiti
Hurrikan Matthew

In Haiti fehlt es nach dem Hurrikan an allem

Viele Menschen hatten nur Wellblechhütten als Schutz vor dem Sturm - Hunderte starben. Eine unfähige Regierung macht alles nur noch schlimmer.

Von Karin Steinberger

Wireless Emergency Alerts
Wireless Emergency Alerts

Warum Millionen New Yorker einen Steckbrief per Push-Mitteilung bekamen

"GESUCHT: Ahmad Khan Rahami, 28-jähriger Mann": Diesen Fahndungsaufruf schickte die Polizei an alle Smartphone-Besitzer der Stadt. Das Vorgehen ist umstritten, doch der Erfolg scheint den Ermittlern recht zu geben.

Von Simon Hurtz

Katastrophe

Staub, Schutt und Schuldzuweisungen

Regierungschef Renzi verspricht einen schnellen Wiederaufbau. Jedenfalls das wäre anders als früher.

Von Oliver Meiler

Duisburg gedenkt der Loveparade-Opfer
Loveparade

Hunderttausende fordern in Online-Petition Strafprozess zur Loveparade-Katastrophe

Bei der Loveparade-Katastrophe in Duisburg starben 21 Menschen. Ein Verfahren gegen die Verantwortlichen gab es bislang nicht. Eine Online-Petition soll das ändern.

Katastrophe

Wenn die Erde bebt

Bei schweren Beben in Ecuador und Japan sterben Hunderte Menschen. Überall suchen jetzt Retter nach Verschütteten. Auch international läuft die Hilfe an.

Von Boris Herrmann und Christoph Neidhart

Erdrutsch in Shenzhen

Chinesische Behörden hatten Hinweise auf bevorstehende Katastrophe

Der Erdrutsch von Shenzhen erschüttert das Vertrauen der Chinesen in ihren Staat. 76 Menschen werden noch vermisst.

Von Christoph Neidhart

Nach den Explosionen in Tianjin

Angst vor der Giftwolke

Drei Tage nach den Explosionen in einem Gefahrgutlager in der chinesischen Stadt Tianjin kommt es erneut zu Detonationen. Offenbar sind auch giftige Dämpfe in der Luft.