Will Smith und die Oscars:So funktioniert also Vergebung in Hollywood

Lesezeit: 6 min

Will Smith und die Oscars: 2022 bekam Will Smith den Oscar, nun könnte ihm ein Comeback gelingen.

2022 bekam Will Smith den Oscar, nun könnte ihm ein Comeback gelingen.

(Foto: Robyn Beck/AFP)

Bei der Oscarverleihung im vergangenen Jahr ohrfeigte Will Smith einen Komiker und fiel in Ungnade, nun wird er womöglich erneut nominiert. Wie hat er das geschafft?

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Und dann verrät Will Smith doch noch den wahren Grund für den Besuch in der Late-Night-Show von Trevor Noah. Zunächst hatte er ein paar andere Sachen verraten: zum Beispiel, dass er 30 Stunden lang unterwegs gewesen sei für diesen Auftritt, weil er ja gerade am Südpol an einer Dokuserie arbeite; oder, ganz wichtig, und es schaffen nur Kalifornier, so etwas zu sagen, ohne dass es lächerlich klingt, Smith tut es mit Tränen in den Augen: "Ich musste mir selbst vergeben dafür, dass ich auch nur ein Mensch bin."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kriminalfall
"Wir spüren, dass sie noch lebt"
Digitalisierung
KI, unser Untergang?
Dschungelcamp-Finale
Eine Frau geht unseren Weg
We start living together; zusammenziehen
Liebe und Partnerschaft
»Die beste Paartherapie ist das Zusammenleben«
Pressearbeit von Sicherheitsbehörden
Punktgewinne gegen die Wahrheit
Zur SZ-Startseite