Niederlande:Was, wenn die Prinzessin keinen Prinzen will - sondern eine Partnerin?

Dutch King Willem-Alexander (2ndL), Queen Maxima (2ndR), Princess Amalia (L), Princess Alexia and Princess Ariane during

Der niederländische König Willem-Alexander mit seiner Frau Maxima (Zweite von rechts) und seinen Töchtern Amalia, Alexia und Ariane (von links).

(Foto: imago images/ANP)

Kurz vor dem 18. Geburtstag der Thronfolgerin diskutieren die Niederlande darüber, ob Monarchen gleichgeschlechtliche Partner haben dürfen. Rein hypothetisch - aber doch grundsätzlich: Schließlich geht es um nichts weniger als um das Konzept des blauen Bluts.

Von Thomas Kirchner

Hat Prinzessin Amalia, 17, schon einen Freund? Ist es etwa dieser Junge, mit dem sie vor zwei Jahren ein Musical schrieb, der aber, wie "Quellen aus dem Königshaus" der Klatschpresse versichern, nur so eine Art "bester Freund" ist, die beiden seien "absolut nicht verliebt" ineinander? Steht Amalia denn überhaupt auf Männer? Und was hat es zu bedeuten, dass die Autorin, der sie kürzlich ein längeres Interview für ein Porträt gewährte, mit einer Frau zusammenlebt?

Zur SZ-Startseite
Japanische Prinzessin Mako und Verlobter Kei Komuro

SZ PlusJapans Kaiserfamilie
:Prinzessin Mako sucht die Freiheit

Die Nichte des japanischen Kaisers möchte ihren bürgerlichen Freund heiraten und zu ihm nach New York ziehen. Dafür ist sie bereit, auf ihren Status und die millionenschwere Mitgift zu verzichten.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: