Liveblog zur Hitzewelle:Großbrand im Süden Brandenburgs ist gelöscht

Waldbrände Südbrandenburg

Qualm von Glutnestern und kleineren Feuern steht in einem Wald im Landkreis Elbe-Elster.

(Foto: dpa)
  • Im Süden Brandenburg sind die Löschmaßnahmen gut eine Woche nach Ausbruch des Großbrandes beendet.
  • In Deutschland steigt die Gefahr von Waldbränden in den kommenden Tagen deutlich, wie der Deutsche Wetterdienst errechnet hat. Ursache ist eine neue Hitzewelle.
  • Das Feuer im Nationalpark Böhmische Schweiz, eines der größten in der Geschichte Tschechiens, ist offenbar unter Kontrolle.
  • Auf der anderen Seite der Grenze, in Sachsen, flammen die Brände immer wieder auf - die Einsatzkräfte hoffen auf Regen.
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Übersichtsseite zum Thema Wetter.

Alle Entwicklungen in unserem Liveblog:

Live Ticker

Mit Material der Nachrichtenagenturen dpa, Reuters, epd, KNA und Bloomberg

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB