SZ-Podcast "München persönlich":Unterwegs mit Menschen, die die Stadt bewegen

Lesezeit: 2 min

SZ-Podcast "München persönlich": SZ-Podcast "München persönlich": SZ-Ressortleiterin Ulrike Heidenreich fährt mit Bürgermeisterin Katrin Habenschaden mit der S-Bahn von Aubing bis zum Marienplatz.

SZ-Podcast "München persönlich": SZ-Ressortleiterin Ulrike Heidenreich fährt mit Bürgermeisterin Katrin Habenschaden mit der S-Bahn von Aubing bis zum Marienplatz.

(Foto: Robert Haas)

Beim neuen SZ-Podcast "München persönlich" geht es quer durch die Stadt. Interessante Persönlichkeiten geben Einblicke in ihr Leben, ihre Arbeit, beschreiben ihren perfekten München-Tag und verraten Lieblingsorte. Folge eins mit Münchens grüner Bürgermeisterin Katrin Habenschaden.

Von Sabine Buchwald, Ulrike Heidenreich und René Hofmann

Warum lebt die grüne Bürgermeisterin Katrin Habenschaden eigentlich in Aubing? Weil die Mieten dort bezahlbar sind - oder gibt es noch andere Gründe? Was denkt sie, wenn sie mit der S-Bahn an der Paketposthalle vorbeifährt, wo zwei Hochhäuser entstehen sollen, wegen denen es jetzt schon heftigen Streit gibt? Wie sieht Katrin Habenschadens idealer München-Tag aus, wenn sie sich von der politischen Arbeit im Rathaus erholen möchte? Gibt es einen ganz geheimen Lieblingsort von ihr?

Darum und um vieles mehr dreht sich die erste Folge des neuen Podcasts der Süddeutschen Zeitung. Bei "München persönlich", dem Podcast der München-Redaktion, geht es quer durch die Stadt. Ulrike Heidenreich und René Hofmann, die Leiter des Ressorts München, Region und Bayern, sowie Leute-Redakteurin Sabine Buchwald holen ihre Gäste an ihrem Wohnort oder ihrem Arbeitsplatz ab. Mit der Tram, dem Bus, der U- oder S-Bahn, manchmal auch mit der Fahrradrikscha, fahren sie mit interessanten Persönlichkeiten ihre persönliche Strecke ab.

Jeder Gast sucht sich den Weg selbst aus, es geht vorbei an Bauprojekten, historischen Plätzen, besonderen Orten mit Erinnerungen. Es geht um aktuelle Projekte und ganz persönliche Pläne, um Themen, die die Stadt bewegen. Um das Lieblingsbuch, das Lieblingslokal, den Lieblingsverein. Das Podcast-Team der SZ lädt Menschen ein, die einen Bezug zu München haben. Sie wohnen in der Stadt oder sind zu Besuch. Sie stammen aus den Bereichen Politik, Gastronomie, Kultur, Sport oder Medien.

Den Anfang machen Münchens Bürgermeisterin Katrin Habenschaden, der Intendant des Residenztheaters Andreas Beck, die Gastronomin und Campingplatz-Betreiberin Sandra Dürr und Wolfgang Fischer, Chef des Innenstadt-Unternehmens-Vereins City-Partner, der ganz genau erklären kann, wie es um die großen und kleinen Geschäfte im Herzen der Stadt steht. Alle zwei Wochen erscheint eine neue Folge.

So können Sie den Podcast "München persönlich" abonnieren:

"München persönlich" ist der Podcast der Süddeutschen Zeitung zu Menschen und Themen, die die Stadt bewegen. Der Podcast erscheint alle zwei Wochen, Start ist am 6. Juli. Verpassen Sie keine Folge und abonnieren Sie unser Audio-Angebot in Ihrer Lieblings-Podcast-App oder bei iTunes, Spotify, Deezer, Audio Now. Eine Übersicht über all unsere Podcasts finden Sie unter www.sz.de/podcast und hier erfahren Sie, wie Sie unsere Podcasts hören können.

Zur SZ-Startseite
Generationengarten Kleingartenanlage Süd-West 54

SZ PlusGenerationenwechsel im Kleingarten
:Das geteilte Paradies

Der Kleingarten ist eine Welt für sich - und vor allem eine Welt der Älteren. Ein Münchner Verein hat nun ein Experiment gewagt: einen Generationengarten, in dem Alt und Jung gemeinsam arbeiten und genießen. Und das wirft so einiges über den Haufen. Ein Besuch.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB