Ordnung:"Scham ist ein großes Thema beim Aufräumen"

Lesezeit: 4 min

Utting: Coach für Schönste Ordnung: Gunda Borgeest

Aufräumexpertin Gunda Borgeest setzt in ihrem Fachwerkhäuschen in Utting auf klare Eleganz.

(Foto: Nila Thiel)

Coachin Gunda Borgeest hilft Menschen nicht nur beim Aufräumen, sondern auch beim Loslassen. Von der Angst vor dem Wegschmeißen, der Wichtigkeit, dass Dinge ihren Platz haben und dem Weg zu innerer Klarheit.

Von Jessica Schober, Utting

"Ich finde einfach keinen Anfang." Diesen Satz hört Gunda Borgeest oft von ihren Kunden. Diese sehnen sich nach mehr Ordnung in ihrem Zuhause, in ihrem Leben. Doch wo anfangen, wenn man den Überblick verloren hat? Wenn Menschen in Umbrüchen stecken, dann fällt oft genug auch ihr Heim ins Chaos. Dann hilft Borgeest ins Tun zu kommen, die Blockaden zu lösen. "Ich bin eine Räumende", sagt die Aufräumexpertin.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Verunglückte Extremsportlerin Nelson
Drama um die stille Anführerin
Ernährung
Wie Süßstoffe den Blutzucker beeinflussen
Ferdinand von Schirach
Ferdinand von Schirach
"Es gibt wohl eine Begabung zum Glück - ich habe sie nicht"
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Deshalb muss man sich nicht gleich trennen«
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB