Zum SZ-Autorenverzeichnis

Jessica Schober

  • Plattform X-Profil von Jessica Schober
Jessica Schober, Jahrgang 1988, ist Redakteurin im Ressort München-Region-Bayern und berichtet aus dem Landkreis Dachau. Geboren in Frankfurt/Oder, wuchs in Norddeutschland auf, studierte Politikwissenschaft und Soziologie und absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München. Als freie Reporterin ging sie auf eine Wanderschaft durch den Lokaljournalismus, wurde zwei Mal unter die "Journalisten des Jahres" (regional) des Medium Magazins gewählt sowie mit dem Ergo-Online-Medienpreis ausgezeichnet. Als Buch erschienen sind "Russland - Geschichten aus einem fast unbekannten Land" und "Wortwalz".

Neueste Artikel

  • SZ PlusStadtrat Dachau
    :Klimawandel verhindert Surfwelle

    Wegen der Erderwärmung führt die Amper immer weniger Wasser - und damit auch der davon abzweigende Mühlbach. Der Traum vom Wellenreiten auf dem MD-Gelände dürfte damit wohl geplatzt sein.

    Von Thomas Radlmaier und Jessica Schober
  • SZ PlusTischtennis
    :Eine, die die Luft ohrfeigt

    Sabine Winter gehört zu den besten Tischtennisspielerinnen der Welt. Wenn sie beim TSV Dachau 1865 trainiert, wirkt sie unprätentiös und sportskumpelig. Doch beim Match ist sie konzentriert auf den Punkt.

    Von Jessica Schober
  • SZ PlusEinzelhandel
    :"Der Kunde ist ein entscheidender Akteur"

    Der Dachauer Wirtschaftsförderer Alexander Broschell ist seit einem Jahr im Amt: Ob die Altstadt wirklich stirbt, wie sich der Einzelhandel beleben lässt und warum die Verwaltung das nur begrenzt beeinflussen kann, erzählt er im Interview.

    Interview von Jessica Schober und Anna Schwarz
  • SZ PlusAbschiebungen
    :"Die Behörden ignorieren chronische, psychische Erkrankungen"

    Die Dachauer Psychotherapeutin Anne Begemann begleitet traumatisierte Geflüchtete. Sie beklagt, dass deren psychische Krankheiten nicht ernst genommen würden.

    Interview von Jessica Schober
  • SZ PlusWirtschaft
    :"Wir brauchen diese Menschen"

    In Zeiten des Fachkräftemangels benötigen Firmen dringend Mitarbeitende aus aller Welt. Menschen mit Migrationsgeschichte des Landes zu verweisen, halten viele Unternehmer im Landkreis Dachau für geschäftsschädigend.

    Von Jessica Schober und Alexandra Vettori
  • Mitten in Dachau
    :Abhauen und autark leben

    Was die Dachauer in ihrer Bücherei ausleihen, verrät viel über ihren Gemütszustand.

    Glosse von Jessica Schober
  • SZ PlusHilfe für Familien
    :"Pippi Langstrumpf würde heute weggesperrt"

    Die Dachauer Hypnosetherapeutin und Familienberaterin Silvia Exner bringt Eltern in Kursen bei, wie sie sich und ihre Kinder stark machen. Seit der Pandemie beobachtet sie zunehmende Ängste und Depressionen schon bei den Jüngsten.

    Interview von Jessica Schober
  • Kommunalfinanzen
    :Indersdorf spart an seiner grünen Mitte

    Die Marktgemeinde verabschiedet einstimmig einen ausgeglichenen Haushalt. Wegen sinkender Schlüsselzuweisungen fehlt jedoch das Geld für eine geplante Grünanlage.

    Von Jessica Schober
  • SZ PlusBilanz-Interview
    :"Wer soll entscheiden, wenn nicht ich?"

    Stefan Löwl ist seit zehn Jahren Landrat in Dachau. Der CSU-Politiker, der gerade 50 geworden ist, blickt zurück auf politische Erfolge und Niederlagen. Und er verrät, was ihn an seinem Job frustriert und was ihm nachts den Schlaf raubt.

    Interview von Thomas Radlmaier und Jessica Schober
  • SZ PlusMeinungPro Eisbahn
    :Erhalt statt Abriss

    Bestehendes zu zerstören ist das Gegenteil von Sparsamkeit. Die Stadt sollte bauliche Alternativen zum Abriss der Eislaufbahn diskutieren.

    Kommentar von Jessica Schober
  • SZ PlusKabarett
    :"Wir müssen jetzt wirklich aufpassen"

    Er teilt aus und schaut hin: Der politische Kabarettist Christian Springer kommt nach Dachau mit seinem Programm "Nicht egal". Warum er mit Ludwig Thoma genauso wie mit Hubert Aiwanger hadert und daran glaubt, dass es sich immer lohnt, den Mund aufzumachen.

    Interview von Jessica Schober
  • SZ PlusInklusion
    :"Jetzt lege ich die Scham weg"

    Sexualität und Körperkontakt sind meist Tabuthemen, wenn es um Menschen mit Behinderung geht. Deshalb bietet Kathrin Loder von der Beratungsstelle Pfiff eine Gesprächsrunde dazu an. Sie erklärt, wie es gelingt, über so ein sensibles Thema zu sprechen.

    Interview von Jessica Schober
  • Wintersport
    :Dachauer wollen Kunsteisbahn retten

    Mit einer Petition fordern Tausende den Erhalt des Schlittschuhsports in der Großen Kreisstadt. Dass die beliebte Bahn für den Neubau einer Turnhalle abgerissen werden soll, steht aber schon fest. Der Oberbürgermeister bedauert das Dilemma.

    Von Jessica Schober
  • SZ PlusBad im Winter
    :Der Mann im Eis

    Frieren, Atmen, Meditieren: Ralph Damrau schwört aufs Eisbaden. Der Trainer der Wim-Hof-Methode taucht in Seen und Eiswürfelbottiche - und berichtet, wie das sein Leben verändert hat.

    Von Jessica Schober, Niels P. Jørgensen und Robert Haas
  • SZ PlusMarkt Indersdorf
    :Ein Musical der Schwimmkunst

    Beim Indersdorfer Weihnachtsschwimmen zeigt die Wasserwacht Ainhofen ein dreistündiges Spektakel mit Taucher-Show, Synchron-Choreografie und Kerzenkindern - und einer Geschichte rund um die Südseeprinzessin Vaiana.

    Von Jessica Schober
  • SZ-Adventskalender
    :Brutzeln in der fensterlosen Kochnische

    Eine vierköpfige Familie lebt beengt in anderthalb Zimmern. Als sie endlich die Zusage für eine Sozialwohnung bekommen, fehlt ihnen das Geld für eine wichtige Anschaffung: eine neue Küche.

    Von Jessica Schober
  • Informationsfreiheit
    :Transparenz bleibt ein teures Gut

    Wer etwas vom Amt wissen will, soll für die Auskunft zahlen. Der Kreisausschuss hat einstimmig beschlossen, Bürgern die Gebühren je nach Rechercheaufwand in Rechnung zu stellen - bis zu 25 000 Euro.

    Von Jessica Schober
  • Migration
    :"Der Werdegang der Geflüchteten kann sich sehen lassen"

    Seit zehn Jahren gibt es den Asylhelferkreis Indersdorf. Georg Weigl hat nachgezählt, wie viele Neuangekommene sich in dieser Zeit besonders gut integriert haben. Die Bilanz ist bemerkenswert.

    Von Jessica Schober