bedeckt München 29°

Ausgrabungen:"Grob geschätzt, stammt das aus der Zeit von Homer"

Teamleiter Jonas Friedrich, Lena Nitzer, Michael Rupp und Michael Schmidtner (v.l.n.r.) sind auf eine uralte Siedlung gestoßen.

(Foto: Yoav Kedem)

Ehe in Sendling eine neue Turnhalle entsteht, sollten Archäologen dort nach mittelalterlichen Gräbern suchen. Gefunden haben sie aber vermutlich etwas viel Aufregenderes: die Reste einer Siedlung aus der Bronzezeit.

Von Birgit Lotze, Sendling

Da wird mit den Handschuhen feiner Kiesel zur Seite geschoben, mit einem Pinsel Sand weggewischt - auf der Baustelle auf dem Schulgrundstück an der Plinganserstraße 28 schuftet man derzeit nicht mit Baggern und Raupen, sondern eher vorsichtig. Seit rund sechs Wochen sind Archäologen an der Arbeit und sie wollen noch einige Wochen bleiben, denn die Funde sind, sagen die vier Grabenden, reichlich und vielversprechend. "Grob geschätzt, stammt das aus der Zeit von Homer", sagt Ausgrabungsleiter Jonas Friedrich und zeigt auf ein kleines Stück Keramik. "Späte Bronzezeit vermutlich, aus der Urnenfelderkultur."

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Workshop Sicherheitsstandards Krankenhaus
Gesundheit in München
Der falsche Patient im OP
woman and young chihuahua in front of white background (cynoclub); Mafiaprinzessin Folge 1
Podcast
Die Mafiaprinzessin
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Die Nacht -Teaser
Nachtleben
Was haben wir durchgemacht
Joe Biden
Biden und Kirche
Wie sich Bischöfe in die US-Politik einmischen
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB