Isar:Erholungsort, Partyzone und Lebensraum für seltene Tiere

Lesezeit: 6 min

Sonne in München

Lädt zum Verweilen ein: die Isar ist vor allem an sonnigen Tagen bei Münchnern beliebt.

(Foto: Sven Hoppe/dpa)

Die Isar hat jahrhundertelang das Leben der Menschen in der Stadt geprägt. Heute hat sich der Blick auf den Fluss gewandelt. Wo führt das hin in einer wachsenden Großstadt wie München?

Von Thomas Anlauf

München ist eine Wasserstadt. Bäche ziehen sich ober- oder unterirdisch durch München, an zahlreichen Plätzen sprudeln Brunnen oder schießen Wasserfontänen in den Himmel. Im Süden liegen die großen Seen, im Norden, Osten und Westen kleine Baggerseen, die bei den Münchnerinnen und Münchnern fast ebenso beliebt sind. Die wichtigste Wasserader der Stadt aber ist seit der Gründung im Jahr 1158 die Isar.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Loving couple sleeping together; kein sex
Liebe und Partnerschaft
Was, wenn der Partner keine Lust auf Sex hat?
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
München
Stichwort "Ingwer": Schuhbeck vor Gericht
Soziale Ungleichheit
"Im Laufe des Lebens werden wir unzufriedener - aber die einen mehr als die anderen"
Autorenfoto James Suzman
Anthropologie
"Je weniger Arbeit, desto besser"
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB