bedeckt München 17°

München heute:Polizei vertreibt Hunderte Personen von Eisflächen / Shopping zu Corona-Zeiten

Das PEP in Neuperlach gilt als Münchens größtes Einkaufszentrum. Auch dort dürfen in diesen Tagen nur wenige Geschäfte öffnen.

(Foto: Stephan Rumpf)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Von Julian Hans

Vielleicht haben Sie das auch schon bei sich selbst beobachtet: Wenn man Wochen im Home Office verbringt und Freunde höchstens noch einzeln treffen darf, dann wird der Gang zum Einkaufen zu einem kleinen Höhepunkt ihres Soziallebens. Dann ertappt man sich dabei, wie man in einem Drogeriemarkt trödelt und flaniert, einfach weil man endlich mal wieder unter Leuten ist und etwas anderes sieht als die eigenen vier Wände.

Was tut eine Konsumgesellschaft, wenn sie nicht mehr nach Herzenslust konsumieren darf? Sie sucht nach Schlupflöchern und nach Ersatz. Am Samstag haben wir die Münchner in Supermärkten, Drogerien und Einkaufszentren dabei beobachtet (SZ Plus).

DAS WOCHENENDE IN MÜNCHEN

Polizei vertreibt Hunderte Personen von Eisflächen Am Kleinhesseloher See und am Nymphenburger Schlosskanal müssen die Beamten einschreiten, weil sich etliche nicht an die Verbote halten. Einige spielen trotz Corona-Auflagen in Gruppen Eishockey.

Corona beschleunigt die Überschuldung Dreimal so viele Anfragen wie vor dem ersten Lockdown: In der Schuldnerberatung zeigen sich die Auswirkungen der Pandemie deutlich - und in nächster Zeit dürfte man dort wegen einer Gesetzesänderung noch mehr zu tun bekommen.

"Unser Jahrgang hat ja nichts mehr mit Normalität zu tun" Unter den Abiturienten wächst der Unmut über die Ungewissheit, wann und wie die Abschlussprüfungen geschrieben werden sollen. Sie einfach verschieben? Gegen diese Option spricht einiges.

Streit um Maske in S-Bahn eskaliert - Giesinger zückt Tierabwehrspray Zwei Fahrgäste geraten in der S 3 aneinander, weil der eine seine Maske nicht richtig trägt. Am Bahnsteig in Taufkirchen kommt es dann zu einer Rangelei - mit Folgen für beide.

MÜNCHEN ERLESEN

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

© SZ.de
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema