bedeckt München 14°

Vorbild:Die fabelhafte Welt der Emma Andijewska

Auf nur wenigen Quadratmetern erschafft Emma Andijewska eine Welt, die ausdrucksstark und voller Ideenreichtum ist. Weil sie noch so viel schreiben und malen möchte, gönnt sie sich kaum Schlaf.

(Foto: Yoav Kedem)

In der Ukraine gilt die Malerin und Autorin Emma Andijewska als Volksheldin und Visionärin. In München lebt die 90-Jährige unbemerkt in einer kleinen Wohnung voller Bilder und Bücher. Besuch bei einer Frau, die sich niemals hat unterkriegen lassen.

Von Sabine Buchwald

Nichts deutete darauf hin, dass Emma Andijewska einmal so alt und berühmt werden würde. Ihr Leben begann 1931 in der Ukraine mit derart vielen Hindernissen, dass ihre Eltern stets mit dem Schlimmsten rechneten. Heute ist sie dort eine Volksheldin, über die Doktorarbeiten verfasst wurden. In München, wo sie seit Jahrzehnten weitgehend unbemerkt lebt, kann sie frei kreativ arbeiten.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Grüne nach Bundesvorstandsitzung
Kanzlerkandidatin der Grünen
Baerbocks Gegner werden nervös
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Lena Gorelik bei der lit cologne 2019 Veranstaltung Grenzen im WDR Funkhaus Köln 27 03 2019 *** Le
Lena Gorelik: "Wer wir sind"
Darf ich diese Geschichte erzählen?
Coins sorted by value Copyright: xAlexandraxCoelhox
Geldanlage
Warum ETF-Anleger jetzt aktiv werden müssen
Zur SZ-Startseite