bedeckt München

Coronatests:Schnell und genau gegen das Virus

Michael Schleef mit seinen neuen Geräten: Links werden in einem Glaskasten die Proben gewaschen und vorbereitet, rechts werden in den roten sogenannten PCR-Cyclern Virus-Fragmente vervielfältigt.

(Foto: Catherina Hess)

Der Labormediziner Michael Schleef hat einen Münchner Club angemietet, um mehr Rachenabstriche durchführen zu können. Wie er täglich 2000 Tests schafft, was bei der Auswertung mit dem PCR-Verfahren geschieht und was er von Superschnelltests hält.

Von Philipp Crone

Der rote Kasten macht die Arbeit. Im Behandlungsraum Vier surren, fiepen und zirpen die Kisten von der Größe einer Autobatterie. Es klingt, als ob mehrere Hifi-Verstärker und Kühlschränke laufen würden. Dabei sind es nur sechs kleine Geräte, die hier vor sich hinpipettieren. Da werden Zusätze in Plastikbecher von der Größe eines Kugelschreiberdeckels gefüllt, umgefüllt und erhitzt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Businesswoman sitting in cafe drinking coffee model released Symbolfoto property released PUBLICATI
Corona-Symptome
Nichts riechen, nichts schmecken
Infektionsschutz in Thüringen
Covid-19
Wer sich wo mit Corona ansteckt
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Rollator, Corona, Seite Drei
Covid-19
Ich doch nicht
Camping Walchensee Pangerl
Tourismus
Die Urlaubsmacher vom Walchensee
Zur SZ-Startseite