Kunst im öffentlichen Raum:Umleitung

Kunst im öffentlichen Raum: "Umleitung" von Milena Dopitová.

"Umleitung" von Milena Dopitová.

(Foto: Milena Dopitová)

Die Installation von Milena Dopitová handelt von Bewegungsfreiheit - auch der von Kunst im öffentlichen Raum.

"Locus Solus" heißt die temporäre Zwischennutzung von Schaufenstern am Marienplatz gegenüber dem Eingang zu Galeria Kaufhof, die im Dezember begonnen hat. Es ist ein Kunstprojekt der Initiative Kunst München, die schon zuvor an anderer Stelle in der Innenstadt für mehr Sichtbarkeit von Künstlerinnen und Künstlern gesorgt hat. Präsentiert wird immer nur eine Arbeit. Zu Gast waren bisher Michael Hofstetter, Pavel Zelehovsky, Herbert Nauderer und Burkard Blümlein. Als nächstes wird "Umleitung" von Milena Dopitová zu sehen sein. Die Installation nimmt Bezug auf das Computerspiel "Minecraft" und soll auf die unbegrenzten Bewegungsmöglichkeiten der Spieler hinweisen. Im Rahmen von "Locus Solus" werden als weitere Schaufensterprojekte Werke von Robert Barta (18. bis 23. Jan.) und Carolina Kreusch (25. bis 30. Jan.) gezeigt.

Locus Solus: Umleitung von Milena Dopitová, Eröffnung 7. Jan., 15 Uhr, bis 16. Jan, Schaufenster am Marienplatz gegenüber Kaufhof

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAusstellung "Glitch" in München
:Erfinde den Fehler

Pleiten, Glück und Pannen: Die Münchner Pinakothek der Moderne entdeckt mit der Ausstellung "Glitch" die "Kunst der Störung".

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: