bedeckt München 17°

Perlacher Forst:"Es ist wie eine riesige Schnitzeljagd"

Die Unterhachinger Sozialpädagogin Monika Fürmetz schlüpft gerne in die Rolle der Waldhexe Mona.

(Foto: Claus Schunk)

Monika Fürmetz ist Wildnispädagogin, in ihrer Freizeit organisiert sie Waldspaziergänge für Kinder - und Erwachsene. Unterwegs mit Hexe Mona zu den Zwergen im Perlacher Forst.

Von Oktavia Skorupa

Waldparkplatz zur Waldeslust. Wer sich an einem solchen Ort mit einer Hexe verabredet, sollte auf einiges gefasst sein. Denn natürlich ist das Treffen alles andere als gewöhnlich. Noch dazu naht die Walpurgisnacht, an diesem Freitag ist es wieder so weit. "Du riechst noch viel zu sehr nach Mensch", krächzt es plötzlich von rechts. Der Rabe kennt sich aus: "So können wir uns niemals bei den Zwergen blicken lassen!", mahnt er.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Kolumne "Was folgt", 4. Folge
Fast alle sind jünger als ich - nur die Viren sind älter
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
An vielen Orten in den USA dürfen nicht nur Nasen, sondern auch Münder wieder unbedeckt sein.
USA
"Wir fallen von einem Extrem ins andere"
Aktien Börsen Anlage
MSCI World
Der Schummel-Index, dem Anleger vertrauen
Europe, Italy, Amalfi Coast, Positano Beach at twilight (Rob Tilley / DanitaDelimont.com); Positano
Urlaub in Italien
Strand in Sicht
Zur SZ-Startseite