Tatort-Schauspieler:In sieben Schritten zum Bösewicht

Lesezeit: 6 min

Tatort-Schauspieler: Hauptmann Kessler (Götz Otto) wird von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) vernommen. Der Tatort "Das Verhör" ist am Sonntag, 4. September im Ersten zu sehen.

Hauptmann Kessler (Götz Otto) wird von Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) vernommen. Der Tatort "Das Verhör" ist am Sonntag, 4. September im Ersten zu sehen.

(Foto: Benoît Linder/dpa)

Das Geheimnis, richtig gut den Bösen zu geben: Götz Otto lüftet es. Denn seit ihn Hollywood 1997 für einen Bond-Film als den idealen deutschen Bad Guy entdeckte, kommt er von der Rolle nicht mehr los. Im Tatort "Das Verhör" ist es wieder mal soweit.

Von Susanne Hermanski

Götz Otto ist ein Guter. Ein guter Kopf und ein guter Mime. Er engagiert sich gesellschaftlich, für rumänische Waisen etwa und hat schon für den Gemeinderat in seiner Heimatgemeinde Krailling kandidiert. Trotzdem spielt er immer und immer wieder den Bösen. Angefangen hat die Chose mit einer Rolle im Schultheater an seinem Gymnasium - in "Der Tod der alten Dame". Er hatte gar nicht mitmachen wollen. Aber die Schulfreunde brauchten einen glaubwürdigen "Turner". Den gab er ab als athletisch trainierter Ruderer. Also opferte er sich und brachte den Gatten der "Alten Dame" wortlos um die Ecke. An diesem Sonntag im Tatort "Das Verhör" ist er der Bundeswehr-Offizier, der eine Frau ermordet hat. Aus wahrlich niederen Beweggründen. Ein Anlass, sich von ihm endlich einmal erklären zu lassen, wie man das wird - ein richtig guter Bösewicht. Freilich hat Götz Otto auch den Existenzphilosophen Karl Jaspers gelesen, laut dem es drei Stufen des Bösen gibt. Erstens Triebhaftigkeit, zweitens der mangelnde Wille zum Guten, drittens den Willen zum Bösen. Aber das ist lang noch nicht alles.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
SZ-Magazin
Liebe und Partnerschaft
Und was, wenn nur einer ein Kind will?
Relax, music earphones or happy woman lying on living room sofa and listening to podcast, radio or meditation media. Indian person in house feeling zen in sun with smile, mind wellness or good energy; Therapie
Psychologie
"Es lohnt sich, seine Gefühle ernst zu nehmen"
Top high view image of two best friends lovers lesbians LGBT couple boyfriend and girlfriend lying on couch watching TV and surfing the Internet together on weekends. Happy relationship on lockdown; eifersucht handy
Smartphone
Der Beziehungsfeind Nr. 1
Geheimdienste im Ukraine-Krieg
An der unsichtbaren Front
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Zur SZ-Startseite