Auch ohne Begleitung, dafür mit einer Zeitung oder einem guten Buch, lässt es sich in der Spezlwirtschaft gut frühstücken, ganz ohne schief angeschaut zu werden.

Bild: Stephan Rumpf 29. Juni 2018, 18:572018-06-29 18:57:28 © SZ.de