bedeckt München 11°

Covid-19:80 Jahre, Diabetiker, kein Impftermin

Corona impfung

Peter und Heidrun Burghardt versuchen seit Wochen verzweifelt einen Impftermin zu bekommen - bislang vergeblich.

(Foto: N.P.JØRGENSEN)

Peter Burghardt aus Dachau gehört zur Risikogruppe. Menschen wie er und seine Frau sollten eigentlich schon lange einen Impftermin haben. Und doch tut sich da seit Wochen nichts. Wie kann das sein?

Von Jacqueline Lang

Es klang alles so vielversprechend: mehr Impfdosen für den Landkreis, ein neues Impfzentrum für Karlsfeld. Doch was Menschen wie Peter und Heidrun Burghardt Mitte Februar erneut hat Hoffnung schöpfen lassen, lässt sie nun umso frustrierter und verzweifelter zurück. "Das ist ein Riesenaffentheater", sagt Peter Burghardt am Telefon. Der Dachauer und seine Frau versuchen seit Anfang des Jahres verzweifelt einen Impftermin zumindest für ihn zu bekommen; er ist 80 Jahre alt und Diabetiker.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Demonstration gegen Urteil zum Mietendeckel
Berlin
Was das Urteil zum Mietendeckel bedeutet
Laura Malina Seiler
Alles so wundervoll
FC Bayern Muenchen v 1. FC Union Berlin - Bundesliga
Abschied des Bayern-Trainers
Flick steckt im Erbschaftsstreit
He doesn't even care; fremdgehen
Fremdgehen
"Was kommt zuerst: die Unzufriedenheit oder die Untreue?"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite