bedeckt München 23°

Künstler gegen Corona-Regeln:Klage für die Kunstfreiheit

Hansjoerg Albrecht

Hansjörg Albrecht leitet seit 2005 den Münchener Bach-Chor. 2020 gründete er mit weiteren Musikern die Initiative "Aufstehen für die Kunst".

(Foto: Toni Scholz)

Der Musiker Hansjörg Albrecht treibt seine Verfassungsbeschwerde gegen die Schließung der Kulturbranche ab einer Inzidenz von 100 weiter voran - obwohl nun geöffnet wird.

Interview von Sabine Reithmaier

Hansjörg Albrecht ist ein gefragter Konzertorganist und Dirigent und auch als Leiter des Münchener Bach-Chors und des Bach-Orchesters gut beschäftigt. Doch die Ausnahmesituation, in der sich die gesamte Kunstbranche seit über einem Jahr befindet, hat ihn veranlasst, kulturpolitisch aktiv zu werden. Gemeinsam mit anderen Musikern, darunter die Geigerin Anne-Sophie Mutter, die Sänger Okka von der Damerau, Wolfgang Ablinger-Sperrhacke, Kevin Conners und Christian Gerhaher sowie seinem Dirigentenkollegen Thomas Hengelbrock hat er stellvertretend für die Initiative "Aufstehen für die Kunst" eine Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht eingereicht.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Schönes Wetter lockt in den Park, Das warme Wetter und die Sonne locken zahlreich nach draußen in die Grünanlagen. Zwei
Psychologie
"Erst wenn wir fürchten, etwas in Beziehungen falsch zu machen, wird es kompliziert"
Teaserbilder Interrailreise Rühle
Interrail
Mit dem Zug durch Europa
Freundinnen
Corona und Freundschaft
Es waren einmal zwei Freundinnen
Liebes PictureDesk,
die Fotos bitte in die Ligthbox S3 stellen, 
Bilder zeigen den neuen... Panzer.
Fotograf ist Mike Szymanski.
Schützenpanzer Puma und Menschen
Bundeswehr
Fürchtet euch nicht
Generation Z Essay Teaser
Jugend in der Pandemie
Generation Corona
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB