Neue Volksmusik:Lust aufs Alpine

Neue Volksmusik: Österreichische Bläsertradition in neuem Gewand und auf höchstem Niveau: das Septett "Federspiel".

Österreichische Bläsertradition in neuem Gewand und auf höchstem Niveau: das Septett "Federspiel".

(Foto: Maria Frodl)

Das zweite "Alpenrausch"-Festival mit "Attwenger" und "Federspiel" im Gasteig HP8.

Von Oliver Hochkeppel

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr folgt heuer - wenn auch auf einen Tag verkürzt - das zweite "Alpenrausch"-Festival im Gasteig HP8. Kuratiert hat es wieder Stefanie Boltz, die den meisten als Jazz-Sängerin bekannt ist, die aber auch schon lange in vielerlei Funktionen hinter den Kulissen arbeitet. Und sich als "bekennende Voralpen-Heidi" mit Südtirol als zweiter Heimat schon lange um aktuelle alpine Musik kümmert - vom "Alpenspektakel" auf Gut Sonnenhausen, einem "Alpen Jazz"-Festival in Achenkirch bis zu Konzertreihen auf Schloss Prösels oder in Völs. Nun geht es also wieder in ihrer Heimatstadt München um alpine Neue Volksmusik aller Art, um alpines Feeling und die Lust auf alpine Kultur und Natur.

Auf fünf Bühnen treffen archaische Töne auf multimediale Sounds, begegnen Jodeln und Alphorn moderner Perkussion und Techno-Beats. Schon mittags geht es für Familien mit dem Café Unterzucker los (Halle E, 13.30 Uhr und 15 Uhr). Nach der offiziellen Eröffnung mit Jakob Steinkellner & Saiten- und Tanzlmusi der HMTM (Am Kulturkraftwerk, 14 Uhr) geht es Schlag auf Schlag.

Mit Innerland, Albin Bruns und Kristina Brunners Duo mit zeitgenössischer Schweizer Volksmusik auf Cello, Saxofon und Schwyzerörgeli (Saal X, 15 Uhr), mit Jazz aus Tirol (samt Münchner Einschlag) von Grapha (Am Kulturkraftwerk, 15.30 Uhr), einem brasilianisch-steirischen Crossover mit deeLinde und Emiliano Sampaio (Saal X, 16.45 Uhr), Schweizer Streicherfolk mit Eiger Mönch & UrSchwyz (Am Kulturkraftwerk, 17 Uhr), Weltmusik auf Hackbrett und Perkussion von Dengl & Kahlert (Projektor, 18.30 Uhr), alpinem Art-Pop mit dem Duo Anna Lang und Alois Eberl alias Sinfonia de Carnaval (Saal X, 18.30 Uhr) und Alphorn-Techno mit dem Loisach Marci (Am Kulturkraftwerk, 19 Uhr).

Umrahmt von Workshops, musikalischen Wanderungen, Lesungen und Filmen geht es ins große Finale mit dem österreichischen Modern-Brass-Septett Federspiel (Isarphilharmonie, 20 Uhr) und den wohlbekannten Linzer Volks-Punk-Veteranen Attwenger (Saal X, 21.45 Uhr).

Alpenrausch Festival, Samstag, 29. Juli, Gasteig, Hans-Preißinger-Str. 8, www.gasteig.de

Zur SZ-Startseite

SZ PlusBruce Springsteen in München
:So viel Leben im Augenblick

Bruce Springsteen und seine "E Street Band" spielen im Münchner Olympiastadion ein berührendes Konzert, das sich den großen Fragen stellt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: