Black Mirror

Inhalt: Ein digitaler Klon, gefangen in einem VR-Computerspiel. Tote, die als Roboter auferstehen. Online-Rankings, die über den sozialen Stand von Personen bestimmen. Black Mirror führt in jeder Folge ein neues Gedankenexperiment ein, das sich mit den Auswirkungen von Medien und Technik auf die Gesellschaft auseinandersetzt.

Gruselfaktor: "Das gibt es eh nicht" wirkt hier nicht als beruhigendes Mantra. Denn die Horroszenarien in der britischen Serie haben technische Ursachen - die dann doch realitätsnäher sind als Geister.

Übersprungshandlung: Smartphone und Alexa in der Badewanne ertränken.

Zu sehen auf Netflix. Von Johanna Hinterholzer

Bild: Channel 4 31. Oktober 2019, 17:272019-10-31 17:27:06 © SZ.de/tmh