bedeckt München 20°

Filmpremiere in London:Promis im Wunderland

Auf dem grünen Teppich durchs Wunderland: Bei der Weltpremiere des Films "Alice im Wunderland" in London ging es very british zu. Doch die ganz großen Stars kamen aus Hollywood.

8 Bilder

Alice im Wunderland, Premiere in London, Foto: Getty Images

Quelle: SZ

1 / 8

Auf dem grünen Teppich durchs Wunderland: Bei der Weltpremiere von Tim Burtons Film "Alice im Wunderland" in London ging es very british zu. Doch die ganz großen Stars kamen mal wieder aus Hollywood.

Der typische Londoner Regen und eine Menge jubelnder Stars empfingen einen Anzug tragenden Johnny Depp. Der Schauspieler ist in Burtons neuestem Meisterwerk als der "Verrückte Hutmacher" zu sehen.

Foto: Getty Images

Alice im Wunderland, Premiere in London; Foto: Getty Images

Quelle: SZ

2 / 8

Auch seine Kollegin Anne Hathaway sonnte sich im Blitzlichtgewitter. Sie spielt in der 3D-Neuverfilmung des Kinderbuchklassikers von Lewis Carroll die "Weiße Königin". Am Leicester Square allerdings erschien sie in einem nicht sehr königlichen Pailetten-Kleid.

Foto: Getty Images

Alice im Wunderland, Premiere in London; Foto: dpa

Quelle: SZ

3 / 8

Ja, wo ist denn das Kaninchen? Mia Wasikowska, Titelheldin des Films, muss noch ein bisschen suchen. Nebenbei posiert die Australierin in einem aparten Valentino-Kleid - und stahl damit den Hollywood-Größen die Show.

Foto: dpa

Alice im Wunderland, Premiere in London, Foto: dpa

Quelle: SZ

4 / 8

Der Regisseur Tim Burton erschien mit seiner Frau, der britischen Schauspielerin Helena Bonham-Carter. Sie sah aus, als sei sie in ihrem Herzkönigin-Kostüm dem Wunderland direkt entsprungen. Der kalifornische Kultregisseur wurde unter anderem durch den ersten Batman-Film bekannt.

Foto: dpa

Alice im Wunderland, Premiere in London, Foto: dpa

Quelle: SZ

5 / 8

Wirkte leicht überschminkt: Die britische Schauspielerin Barbara Windsor mit blauem Lidschatten zum blauschimmernden Outfit hätte eine gute Grinsekatze abgegeben.

Foto: dpa

Alice im Wunderland, Premiere in London, Foto: dpa

Quelle: SZ

6 / 8

Ganz in Mitternachtsblau erschien auch Camilla: Sie und ihr Gatte, der britische Thronfolger Prinz Charles, waren die einzig echten Royals des Abends. Die Einnahmen aus der Premiere fließen in eine Stiftung des Prinzen, die Kindern Zugang zu Kunst verschafft.

Foto: dpa

Alice im Wunderland, Premiere in London, Foto: dpa

Quelle: SZ

7 / 8

Avril Lavigne wird erwachsen: In bodenlanger schwarzer Robe erschien die Popsängerin, die den Titelsong zum Film beisteuerte. Zur allgemeinen Überraschung hatte sie ihren Ex-Mann Deryck Whibley dabei.

Foto: dpa

Alice im Wunderland, Premiere in London; Foto: dpa

Quelle: SZ

8 / 8

Kinder, wie die Zeit vergeht: Die gute alte Patti Smith präsentierte sich in einem etwas gewöhnungsbedürftigen Outfit, das man sonst nur von Diane Keaton gewohnt ist - ebenso wie das strahlende Lächeln.

Foto: dpa (sueddeutsche.de/bre/vs)

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite