Nobelpreis für Literatur

Singe in mir, Muse, und sprich durch mich!

Nobelpreisträger Bob Dylan hat tatsächlich nach Stockholm geliefert. Er reicht pünktlich seine 20-minütige Vorlesung bei der Nobelstiftung ein, in der er sich gesungen wie gesprochen literarisch erklärt.

Von Jan Kedves

Der Film 'Churchill' kommt am 25. Mai in die Kinos 8 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

"Churchill" zeigt den berühmten Staatsmann als Grantler in der Krise und "Berlin Syndrome" steht für das Versacken der internationalen Jugend in Berlin.

Von den SZ-Kinokritikern

Filmtipp des Tages

Auf der Suche nach dem großen Krach

Jim Jarmuschs Film-Essay über Iggy Pop und die "Stooges"

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Videokunst

Ein Künstler projiziert Filme auf Gold - ein göttlicher Effekt für den Zuschauer

Unterstützt wird Joe Ramirez von Patti Smith und Wim Wenders. Im Rahmen der Berlinale werden seine "Gold Projections" erstmals öffentlich gezeigt.

Von Xifan Yang

Jazzfestival in Montreux Patti Smith Patti Smith CELEBRITES Festival de Jazz Montreux 06 07
Patti Smith wird 70

Punk ist nur eine Frage der Disziplin

"Wer nicht hart arbeitet, wird es nie zu etwas bringen", hat Patti Smith einmal gesagt. Nun feiert die Musikerin, Literatin und jawohl, Halbikone 70. Geburtstag.

Von Juliane Liebert

16 Bilder
Bilder
Menschen 2016

Das sind die Lieblinge des Jahres

Die Persönlichkeiten, die wir aus 2016 in Erinnerung behalten werden: Ein Paar, das keines mehr ist. Eine Frau, die eigentlich nie erkannt werden wollte - und ein dickes Eichhörnchen, das es zu Weltruhm brachte.

Von SZ-Autoren

Putzbrunn

Klugscheißen im Konjunktiv

Kabarettist Bruno Jonas ist beim Schimpfen über Digitalisierung oder Politik gut in Form, widmet sich aber auch den Deutungsspielräumen der Sprache. Ganz ausgereift wirkt sein neues Programm "Nur mal angenommen" noch nicht

Von Udo Watter, Putzbrunn

Glosse

Das Streiflicht

Literaturnobelpreis

Über alle hinaus

Mehr Dichtung hat die Schwedische Akademie in Jahrzehnten nicht gesehen: Der Preisträger Bob Dylan fehlt, sein größter Fan Patti Smith singt ein Lied von ihm und patzt. Aber beide retten in Stockholm die Kunst vor dem Nobelpreis.

Von Willi Winkler

Psychologie

Lampenfieber und die große Angst des Versagens

Patti Smith singt bei der Nobelpreisverleihung einen Song ihres Freundes Bob Dylan - und patzt. Nervöse Musiker leiden an Perfektionismus und zu viel Adrenalin. Das Publikum kann helfen.

Von Felix Hütten

Nobelpreis-Verleihung

Bob Dylan braucht keine Materie

Auch wenn der Musiker gar nicht persönlich nach Stockholm kommt, so ist der Literaturnobelpreisträger dennoch dauerpräsent.

Von Patrick Illinger, Stockholm

2016 Nobel prize award ceremony 6 Bilder
Nobelpreisverleihungen in Oslo und Stockholm

Kluge Köpfe und eine aufgeregte Patti Smith

Die Rocksängerin stockt, als sie einen Dylan-Song singt. Doch davon lässt sie sich die Laune nicht verderben.

Patti Smith in Stockholm.
Patti Smith bei der Nobelpreisverleihung

"Es tut mir leid, ich bin so nervös"

Persönlich wollte Bob Dylan nicht zur Nobelpreis-Verleihung kommen, ließ aber seine alte Freundin Patti Smith einen seiner Songs vortragen.

Chris Dercon
Chris Dercon im Porträt

Der Missverstandene

Volksbühne vs. Chris Dercon: Eine Begegnung mit dem künftigen Theaterintendanten des Traditionshauses - und wahrscheinlich meistgehassten Mann Berlins.

Von Jörg Häntzschel

Patti Smith
Profil

Patti Smith, Bob Dylans Stellvertretung in Stockholm

Als Musikerin und Dichterin prägt Patti Smith die Gegenwart ebenso wie als Literatin, Künstlerin und Aktivistin. Nun vertritt sie Bob Dylan bei der Nobelpreisverleihung.

Von Andrian Kreye

'The Last Waltz' Concert
Legendäres Abschiedskonzert "The Last Waltz"

Das waren die Sechziger

Der letzte Auftritt von "The Band" war ein Abschiedskonzert, wie es die Welt bis dahin noch nicht gesehen hatte. Zum 40-jährigen Jubiläum gibt es nun eine opulente Neuausgabe.

Von Willi Winkler

Konzeptkunst

Was es braucht und was man glaubt

Der US-Amerikaner Lawrence Weiner eröffnet in Bregenz eine äußerst politische neue Ausstellung.

Von Catrin Lorch

Jakob Hansonis Band
Pop

Unter Helden

Jakob Hansonis ist Grönemeyers Gitarrist. Mit seiner eigenen Band feiert er David Bowies Musik. Popmoderator Alan Bangs erzählt Anekdoten dazu

Von Dirk Wagner

-
jetzt
Interview

"Denkt drüber nach, wer ihr sein wollt"

Patti Smith erzählt, wie man herausfindet, wer man wirklich ist. Und warum es wichtig ist, sich von niemandem knechten zu lassen.

Interview: Charlotte Haunhorst

Dachauer Musiksommer

Glück in der Begrenzung

Der Dachauer Musiksommer ist in diesem Jahr nicht gewachsen. Gut so. Die Gäste schätzen die Qualität der Bands, aber auch den familiären Charakter und die unverwechselbare Kulisse

Von Gregor Schiegl, Dachau

Viv Albertine
Pop-Autobiografie

Stiefelkauf mit Vivienne Westwood

Die Punk-Gitarristin Viv Albertine erzählt in ihrer Autobiografie von ihren drei großen Lieben: Musik, Menschen, Stil. Die Geschichte einer Befreiung.

Buchkritik von Meredith Haaf

Kunst

Vom schönsten Bild der Welt

Sind seine Figuren einsam oder nur allein? Unterwegs zum Renaissancemaler Piero della Francesca, dessen 600. Geburtstag Italien feiert.

Von Thomas Steinfeld

Radar

Turbowochen

Die New Yorker Mai-Auktionen bieten erstmals ihr gesamtes Angebot impressionistischer, moderner und zeitgenössischer Kunst an.

Von Dorothea Baumer

Kurzkritik

Sanft umnebelt

Der britische Sänger Patrick Wolf im Ampere

Von Theresa Hein

Das ist nicht schön

Liebestod?

Augsburgs Brechtfestival droht massive Planungsunsicherheit

Von Yvonne Poppek