bedeckt München 18°
vgwortpixel

US-Wahl:Anstandslos, von Steve McCurry

Nach US-Wahl

"Nicht mein Präsident!" - Demonstrationen gegen Trump

Ich bin um Mitternacht ins Bett gegangen und habe bis jetzt weder ferngesehen noch Zeitung gelesen, sondern nur kurz auf mein Handy geschaut. Ich will nicht, dass sich diese Bilder in meinem Kopf festsetzen, Bilder davon, wie Trump über sich selbst spricht, wie er über Hillary Clinton spricht. Wahrscheinlich hat diese FBI-Affäre über Clintons E-Mails eine Rolle gespielt, vor allem aber die Tatsache, dass sie eine Frau ist. Nach acht Jahren mit einem schwarzen Präsidenten war das für die Trump-Anhänger unerträglich. Viele von ihnen stammen aus der weißen Landbevölkerung, sie sind arbeitslos, sie sind wütend, und sie teilen Trumps Einstellung zu Frauen.

Man wird sehen, wie er sein Programm und seine Slogans umsetzt, die Menschen werden das verfolgen. Ob er es wirklich schafft, dass Mexiko eine Mauer an der Grenze zu Amerika finanziert, zum Beispiel. Ob er wirklich sofort nach Russland zu Wladimir Putin fliegt, um sich mit ihm anzufreunden, das war ihm ja so wichtig. Und kein Mensch weiß, was er mit Obamacare anstellen wird. Ich halte eine Krankenversicherung in einer Gesellschaft für wichtiger als die Verteidigung. Die Rechten haben auf Kanada und Frankreich gezeigt - als Negativbeispiele -, dabei waren sie wahrscheinlich nie in Frankreich.

Trump schert sich einen Dreck um die Umwelt, er will neue Jobs im Bergbau. Ich glaube nicht, dass er sich groß Gedanken über Tiere oder Naturschutz macht. Wird er Frauen künftig einsperren, wenn sie gegen ein verschärftes Abtreibungsgesetz verstoßen?

Er hat übertrieben, er hat gelogen, aber bis jetzt war das völlig gleichgültig. Er hat selbst gesagt: Ich könnte jemanden erschießen und würde nicht einen Anhänger verlieren. Er ist ein Lügner, aber für seine Fans ist das nicht wichtig. Sie sehnen sich so sehr nach einer Veränderung, dass sie diese frauenfeindlichen, rassistischen Äußerungen, diesen Mangel an Anstand und Moral in Kauf nehmen.

Steve McCurry, 66, ist Fotograf.

  • Themen in diesem Artikel: