Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche – As Time Goes By in Shanghai

As Time Goes By in Shanghai

Das Rentenalter, wenn es ein solches denn gäbe, hätten sie allesamt längst überschritten, einer ist schon über 90. Jeden Abend spielen sie im Peace-Hotel von Schanghai Jazz-Nummern aus den 20-er, 30-er und 40-er Jahren. Seit 30 Jahren. Mit einer Hingabe, wie sie die nachfolgenden Generationen cooler Jazz-Musikern rundweg ablehnen würden. Aber die Freude war einfach zu gewaltig, nach den unmenschlichen Verfolgungen und Umerziehungen der Kulturrevolution auf einmal wieder den verpönten alten Jazz spielen zu dürfen. Und dann kommt auch noch eine Einladung zum weltgrößten Jazzfestival nach Rotterdam. Das Publikum ist irritiert, schließlich doch sehr berührt von den alten Nummern der alten Herren.

Im Bild die "Peace Old Jazz Band", Herren zwischen 53 und 93 Jahren

Helmut Mauro

Bild: dpa 21. November 2013, 15:312013-11-21 15:31:46 © SZ.de/ahem