Bayerische Geschichte Löwenbräu-Löwe steht im Museum

Das Museum der Bayerischen Geschichte hat jetzt auch ein Maskottchen: Der "Löwenbräu"-Löwe wird künftig im Foyer des Neubaus am Regensburger Donaumarkt stehen und die Besucher begrüßen. Am 5. Juni soll das Museum - mit etwa einem halben Jahr Verspätung - eröffnet werden. Der vier Meter hohe Pappmaché-Löwe brüllte seit den 1950er Jahren auf dem Münchner Oktoberfest von der Fassade des Löwenbräuzeltes herab und hält zum Prosten einen Masskrug. Der Löwe hat in Bayern Symbolkraft: Er ist das Wappentier der Wittelsbacher und zugleich das Logo der Löwenbrauerei.