bedeckt München

Medizin:Was bei Endometriose hilft

Bei der Endometriose wandern häufig starke Schmerzen durch den Unterleib der betroffenen Frauen.

(Foto: Georgie Wileman)

Krämpfe im Unterleib, Depressionen, Kraftlosigkeit: Endometriose kann betroffenen Frauen das Leben zur Hölle machen. Was bei der Krankheit genau passiert, wie man therapieren kann - und warum Eile geboten ist.

Von Clara Hellner

Es krampft, sticht und zieht im ganzen Unterleib, manchmal bis in die Beine, als würde etwas aus ihr herausgerissen, sagt Eleni Kara. Wenn der Schmerz kommt, geht nichts mehr. Auf der Autobahn musste sie schon rechts ranfahren, mit Warnblinklicht, rüber auf den Standstreifen. Und dann, die nächsten Tage, liegt Eleni Kara zusammengerollt im Bett, Stunden, Tage.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
ALS-Erkrankung
Karawane der Freundschaft
Umarmung
Psychologie
"Verzeihen ist wichtig für die psychische Gesundheit"
Plate with ready-to-eat Black Forest cake PPXF00315
Abnehmen
Warum Intervallfasten nicht funktioniert
Frühlingswochenende - Ausflügler am Starnberger See
Coronavirus-Pandemie
"Wenn es windstill ist, stecken sich Menschen auch draußen an"
U.S. President Trump campaigns in Jacksonville, Florida
USA
Trumps verheerende Bilanz
Zur SZ-Startseite