bedeckt München 26°

Korruption:SSV Wahn Regensburg

Regensburg Joachim Wolbergs OB Regensburg mit Sonnenbrille und Zigarette Copyright xNicklx Eibner

Joachim Wolbergs, der Zupacker.

(Foto: imago/Eibner)

Herr Schaidinger von der CSU, Herr Wolbergs von der SPD, und die Frage, warum sich plötzlich alle für Fußball interessieren.

Der Mann, den sie den Paten nennen, hat seine Geschäfte nicht im Büro gemacht, sondern im "Du Lac", seinem eigenen Restaurant. Draußen, im Regensburger Westen, fünf Autominuten vom Rathaus entfernt, die perfekte Lage fürs Geschäft. Wer Volker Tretzel sprechen wollte, musste Zeit mitbringen ins feine "Du Lac". Wer sich Zeit nahm, wer ihm zuhörte und schmeichelte, durfte irgendwann mit Tretzels Gefälligkeit rechnen. Einer Gefälligkeit, die mal vier Nullen hatte, mal fünf, manchmal sogar sechs.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Nachhaltigkeit
Das Klima und ich
Teaser image
Karriere
"Im Arbeitsleben sind wir keine Familie"
Teaser image
Tinnitus
"Der Arzt sagte, damit müsse ich jetzt leben"
Teaser image
Schule und Erziehung
Ich war Waldorfschülerin
Teaser image
Verdachtsfälle in Kita
Hinter dem Häuschen