Bauboom:Ein Dorf verdoppelt sich

Bauboom: "Das wird schon gewaltig, was da kommt", sagt der Chef des Sportvereins - das geplante Neubaugebiet in Köfering in der Oberpfalz.

"Das wird schon gewaltig, was da kommt", sagt der Chef des Sportvereins - das geplante Neubaugebiet in Köfering in der Oberpfalz.

(Foto: Kassian Stroh)

In Köfering, einem kleinen Ort bei Regensburg, sollen Hunderte Häuser gebaut werden. In kürzester Zeit könnten dort doppelt so viele Einwohner leben. Viele sehen die Zuzügler als Chance. Die große Frage wird sein: Wie lassen sie sich integrieren?

Von Kassian Stroh

Noch ist da nur eine Baugrube, schlammig rotbraun, gleich vorne am Kreisverkehr. Das werde mal der Kindergarten, sagt Armin Dirschl und deutet aus dem Autofenster. Dann gibt er Gas und fährt auf der schmalen Straße die Felder entlang. Irgendwann, wenn hier all die Bagger vor- und wieder weggefahren sind, wenn all die Kräne auf- und abgebaut sind, wenn bis da hinten zur Bundesstraße die Häuser stehen, dann wird Köfering, Dirschls Heimat, doppelt so viele Einwohner haben wie heute. In zehn Jahren vielleicht, also praktisch auf einen Schlag. Ist das nicht verrückt?

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Zwei Fälle der Omikron-Virusvariante in Deutschland bestätigt
Covid-19
Ein Funke in einem brennenden Haus
Young Woman in Bed with Insomnia; Besser schlafen
Besser schlafen
"Es entsteht ein Negativstrudel"
Formel 1 - GP Spanien - Dietrich Mateschitz
Unternehmer Dietrich Mateschitz
Milliardär, Medienmogul, nicht verfügbar
Häusliche Gewalt
"Wenn man dadurch nur eine Tötung verhindern kann, hat es sich schon rentiert"
RegierungserklâÄ°rung in der Hamburgischen B¸rgerschaft
Bundesregierung
Die heikle Suche nach dem richtigen Personal
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB