Hochzeiten in Bayern:"Es war wie als hätte uns eine Freundin getraut"

Lesezeit: 4 min

Hochzeiten in Bayern: Immer mehr Menschen lassen sich frei trauen: Das glückliche Brautpaar Maria und Julian Schneider in Borghetto, Italien.

Immer mehr Menschen lassen sich frei trauen: Das glückliche Brautpaar Maria und Julian Schneider in Borghetto, Italien.

(Foto: Benedetto Lee)

Eine Hochzeit in Italien am Flussufer: Bei einer traditionellen Trauung geht das nicht, bei einer freien Trauung schon. Über einen Hochzeitstrend, der gerade Fahrt aufnimmt.

Von Jasinta Then

Für ihre Hochzeit war Maria (32) und Julian (30) Schneider kein Weg zu weit. Das Paar hat in Borghetto in der Nähe des Gardasees geheiratet - 85 Gäste nahmen an der Zeremonie am Ufer des Flusses Mincio teil. Zwischen romantischen Trauerweiden und zirpenden Zikaden feierten die beiden ihr Fest bei 33 Grad. Maria und Julian wollten nicht kirchlich heiraten, aber auch nicht auf eine Zeremonie verzichten. So entschieden sie sich für eine freie Trauung, wie inzwischen viele andere Paare auch.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Child with chocolate round her face; Alle auf Zucker das Süßigkeitenexperiment
Essen und Trinken
Alle auf Zucker
Woman Soaking Feet in Basin; Fußgesundheit
Gesundheit
"Ein Fuß muss täglich bis zu 1000 Tonnen tragen"
Arbeitskultur
Du bist nicht dein Job
Wolf Biermann
"Das sind Dummheiten aus Klugscheißer-Motiven"
fremdgehen
Untreue
"Betrogene leiden unter ähnlichen Symptomen wie Traumatisierte"
Zur SZ-Startseite